Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Stenums Trainer Baake will die nächsten drei Punkte

Von Lasse Bahlmann, Lasse Bahlmann | 09.09.2017, 13:12 Uhr

Nach dem ersten Saisonsieg vergangen Woche in der Fußball-Bezirksliga gegen den SV Tur Abdin möchte Stenums Trainer Thomas Baake beim SV Eintracht Oldenburg am Sonntag nachlegen.

Nach dem ersten Dreier in der Fußball-Bezirksliga vergangene Woche gegen den SV Tur Abdin (4:1) möchte Trainer Thomas Baake mit seinem VfL Stenum gerne nachlegen. Am Sonntag reit Stenum noch punktlosen Aufsteiger SV Eintracht Oldenburg. Angepfiffen wird das Spiel bereits um 11 Uhr. „Wir wollen jetzt nach dem ersten Schritt den zweiten machen“, sagt Baake.

Trotz des schwachen Saison-Starts der Eintracht will Baake die Stärke des Gegners auf keinen Fall an der Tabelle festmachen: „Ich weiß wie das ist. Als wir aufgestiegen sind, haben wir fünf Spiele in Serie verloren. Dann haben wir den Schalter umgelegt und nach den ersten drei Punkten eine Serie gestartet.“ Stenum muss auf Torben Würdemann und Helge Petershagen verzichten, dafür sind die genesenen Lennart Höpker und Arnold Koletzek dabei. „Personell ist alles gut. Der Kader gibt es her, die Ausfälle ohne Qualitätsverlust zu kompensieren“, sagt Baake und ergänzt: „Wir müssen das Spiel hoch konzentriert angehen.“