Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezirksliga SV Baris Delmenhorst empfängt FC Rastede

02.09.2017, 14:30 Uhr

Der Bezirksliga-Aufsteiger SV Baris Delmenhorst tritt an diesem Sonntag, 14 Uhr, zum zweiten Mal in der Saison 2017/18 zu Hause an: Die Fußballer empfangen den FC Rastede.

Nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage erwartet Fußball-Bezirksligist SV Baris an diesem Sonntag, 14 Uhr, den FC Rastede. „Wir wollen nicht verlieren“, gibt Önder Caki, Cheftrainer des Aufsteigers die Parole aus.

Aber er hofft auf einen Dreier. „Die Chancen sind gut“, unterstreicht der Delmenhorster Coach. „Der FC Rastede ist unsere Kragenweite. Er wird die Chancen nicht so nutzen wie die Braker.“ Beim Tabellenzweiten und Titelfavoriten Brake kassierte Baris am Sonntag ein 0:5. Davor gab es ein 3:3 gegen Eintracht Wiefelstede (nach 3:0) und ein 3:1 bei GVO Oldenburg.

Trainer muss improvisieren

„Je offensiver Rastede auftritt, desto besser ist es für uns. Dann haben wir nämlich vorne mehr Platz“, erklärt Caki und verweist in diesem Zusammenhang auf die guten Offensivqualitäten seiner Elf. In Brake habe die Abstimmung nicht gestimmt. Der Coach: „Mehrere Leute haben gefehlt und ich musste improvisieren.“ Gegen Rastede ist Cakis Improvisationstalent erneut gefragt: Einige Spiele befinden sich im Urlaub, andere konnten aufgrund eines grippalen Infekts nicht trainieren.