Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga SV Baris Delmenhorst zu Gast beim Schlusslicht

Von Daniel Niebuhr | 04.11.2017, 09:31 Uhr

Der defensivschwache SV Baris Delmenhorst ist am Sonntag zu Gast beim Bezirksliga-Schlusslicht RW Sande – das ebenfalls Abwehrsorgen hat.

Die Fußballer des SV Baris Delmenhorst haben ihre Bezirksliga-Tauglichkeit in ihrer Premieren-Saison in den meisten Disziplinen schon nachgewiesen. Die Abwehr ist nach elf Partien mit 30 Gegentoren aber eine Baustelle – neun davon gab es bei den jüngsten Niederlagen bei Frisia Wilhelmshaven (1:5) und gegen den VfL Stenum (2:4). „Wir verteilen noch zu viele Geschenke“, meint Trainer Önder Caki. Am Sonntag könnte es ab 15.15 Uhr turbulent werden – denn dann laufen die Delmenhorster bei Schlusslicht RW Sande auf, das die schlechteste Defensive der Liga stellt. Bei Baris ist Taktgeber Mert Caki nach Gelbsperre wieder dabei.