Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga SV Baris will gegen TuS Obenstrohe frech aufspielen

Von Lasse Bahlmann, Lasse Bahlmann | 09.09.2017, 14:15 Uhr

Vor dem Auswärtsspiel in der Fußball-Bezirksliga beim TuS Obenstrohe gibt sich Baris-Trainer Önder Caki trotz nicht optimaler Vorbereitung zuversichtlich und will frech aufspielen.

Die Vorbereitung zur Bezirksligapartie beim TuS Obenstrohe am Sonntag (15 Uhr) lief für die Fußballer des SV Baris Delmenhorst nicht optimal: „Diese Woche war eine schlechte Woche. Sieben Mann hatten Spätdienst, deshalb machen wir Samstag vor dem Spiel eine Einheit, um die Taktik und noch andere Sachen einzustudieren“, sagt Baris-Trainer Önder Caki. Die Zielvorgabe ist trotzdem, zu punkten.

Sowohl Baris als auch Obenstrohe haben beide einen mäßigen Start in die Saison erwischt. Baris holte vier Punkte aus vier Spielen, Obenstrohe drei Zähler aus drei Begegnungen. Caki sieht sein Team aber nicht als Außenseiter: „Wir können gegen jede Mannschaft gut mithalten, außer gegen die, die ganz oben in der Tabelle stehen.“

In den vergangenen Partien haderte der Trainer immer wieder mit Schiedsrichterentscheidungen. Caki wünscht sich von den Schiedsrichtern „mehr Mut“. Das Spiel sieht er als eine schwere Aufgabe an: „Wir werden uns strecken müssen. Obenstrohe ist eine gestandene Bezirksliga-Mannschaft. Aber wir werden als Neuling frech aufspielen. Die Qualität ist da.“