Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga SV Tur Abdin Delmenhorst gastiert beim FC Rastede

Von Lars Pingel | 24.05.2016, 19:20 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des SV Tur Abdin Delmenhorst verabschieden sich an diesem Mittwoch aus der Saison 2015/2016. Sie treten ab 19.30 Uhr beim FC Rastede an.

Eine der drei Aufgaben, die Stefan Keller in seiner Arbeit für den SV Tur Abdin Delmenhorst in den vergangenen Wochen beschäftigen, ist erledigt. Das 6:0 über den VfL Oldenburg II brachte den Fußballern um den Interimstrainer Keller am vergangenen Sonntag so gut wie sicher den Verbleib in der Bezirksliga. Damit verabschiedete er sich wieder vom Trainerposten, denn das auf diesen Mittwoch, 19.30 Uhr (Mühlenstraße), vorgezogene letzte Saisonspiel beim FC Rastede kann er wegen eines Auslandaufenthalts nicht miterleben. „Die Coaching-Aufgaben wird Paul Leis übernehmen“, erklärt Keller, der als Sportlicher Leite nach einem Nachfolger für Andree Höttges sucht und die Kaderplanung für die Spielzeit 2016/17 aufgenommen hat. Höttges und der SV Tur Abdin hatten sich Anfang Mai einvernehmlich getrennt .

Keller fordert gutes Ergebnis

Die nächste Spielzeit hat Keller in der Vorbereitung auf die Partie beim Tabellensechsten Rastede zum Thema gemacht. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass es in diesem Spiel auch um die Beurteilung für die kommende Saison geht“, erzählt er. Ziel sei ein „gutes Ergebnis“.

Kader soll mit jungen Spielern verstärkt werden

Die Trainersuche ist noch nicht abgeschlossen. „Wir haben noch keine Lösung“, bestätigte Keller. „Wir kennen die Leute, die in Frage kommen.“ Es sei wichtig, dass der neue Coach und seine Philosophie zum Verein und zur Mannschaft passen. Diese soll, sagte Keller dann noch über seine dritte Aufgabe, vor allem mit jüngeren Spielern verstärkt werden.