Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Thomas Baake fertigt ein neues Mannschaft-Puzzle an

Von Klaus Erdmann | 15.11.2018, 22:17 Uhr

Bereits am Freitagabend absolvieren die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum ihr 16. Punktspiel. Ab 20 Uhr treten sie auf dem Kunstrasenplatz des Heidmühler FC an. „Das ist ein Gegner, der schwer einzuschätzen ist“, sagt Thomas Baake, Cheftrainer des VfL.

In personeller Hinsicht müsse er erneut puzzeln. So verzichtet er auf talentierte A-Junioren, die bereits wiederholt bei den Herren zum Einsatz kamen und sich gute Noten verdienten. Der Grund: Die Jugendlichen, Nr. 1 der Bezirksliga, empfangen am Samstag den Tabellenzweiten GVO Oldenburg zum Gipfeltreffen. Anpfiff: 14.30 Uhr.

„Aber es kommen wieder andere Spieler zurück“, informiert Baake, zu dessen Kader auch Akteure aus der zweiten Mannschaft gehören. Vor den letzten drei Partien in diesem Jahr habe man vier Punkte als Ziel genannt. „Einen Punkt haben wir ja schon geholt“, erinnert Baake an das 1:1 gegen den Tabellenzweiten TuS Obenstrohe. Mit einem Erfolg gegen Heidmühle würde der VfL das Ziel bereits erreichen.

Und am 2. Dezember, 14 Uhr, spielt er beim FC Rastede, der den vorletzten Platz einnimmt. „Eventuell ist mehr möglich“, sagt der Trainer, „aber wir wollen die Kirche im Dorf lassen.“ Übrigens: Am Samstag tauschen die Stenumer den Fußball gegen die Bowlingkugel ein. Mannschaftsabend.