Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga TSV Ganderkesee gewinnt bei SW Oldenburg mit 2:0

Von Lars Pingel | 06.03.2016, 20:29 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Ganderkesee haben sich auf Tabellenplatz zehn vorgeschoben. Sie feierten bei SW Oldenburg einen 2:0-Erfolg.

Ein wenig erleichtert, aber vor allem sehr zufrieden nahm Daniel Lachmund, Trainer der Bezirksliga-Fußballer des TSV Ganderkesee, am späten Sonntagnachmittag den Schlusspfiff zur Kenntnis. „Das war ein wichtiger und, wie ich finde, insgesamt verdienter Sieg für uns“, sagte er über das 2:0 (1:0) bei SW Oldenburg. Die Treffer von Patrick Meyer (36. Minute) und Michael Eberle (90.+3) verhinderten, dass der TSV in der Tabelle auf einen Abstiegsplatz abrutschte. Im Gegenteil, die Mannschaft schob sich sogar um zwei Ränge nach oben. Sie ist nun Zehnter. „Das fühlt sich gut an“, sagte Lachmund.

TSV-Trainer lobt Einstellung seiner Spieler

Die Ganderkeseer mussten gegen ein SWO-Team, das zuletzt mit einigen Erfolgen neue Hoffnung im Kampf gegen den Abstieg geschöpft und Selbstbewusstsein getankt hatte, viel investieren, um erfolgreich zu sein. „Der Erfolg war hart erkämpft“, berichtete Lachmund und lobte seine Spieler für ihre Einstellung: „Dass sie, nachdem wir am Vorwochenende ein Spiel, das wir gewinnen müssen, verloren hatten, mit einem solchen Siegeswillen und Selbstvertrauen auftreten, hat mich begeistert.“ Das habe letztlich den Ausschlag gegeben.

Konter in der Nachspielzeit

TSV-Kapitän Meyer brachte seine Mannschaft mit einem Kopfballtor nach einer Ecke in Führung. Da die Ganderkeseer anschließend einige klare Chancen vergaben, mussten sie lange um den Erfolg bangen. Bis in die Nachspielzeit. Dann machte ein Konter über den erst kurz zuvor eingewechselten Fabian Mucker und Robin Ramke, den Eberle abschloss, den Auswärtssieg perfekt.