Ein Angebot der NOZ

Fußball: Bezirksliga TSV Ganderkesee holt in Voslapp einen Punkt

Von Lars Pingel | 25.04.2015, 01:50 Uhr

An diesem Freitagabend haben die Bezirksliga-Fußballer des TSV Ganderkesee einen Punkt geholt. Beim STV Voslapp kamen sie zu einem 1:1 (0:0).

Hamid Derakhshan dachte am späten Freitagabend kurz nach. „Das war so ein typisches Spiel, nach dem man sich fragt: Ist das Glas halb voll oder halb leer?“, erklärte er. Beim Drittletzten der Fußball-Bezirksliga, dem STV Voslapp, hatte der TSV Ganderkesee gerade 1:1 (0:0) gespielt. Dessen Trainer entschied sich für die positive Sicht der Dinge. „Der SV Atlas hat zuhause mit 0:2 gegen Voslapp verloren, wir holen auswärts einen Punkt“, sagte er. Auch weil sein Team dem auch rechnerisch sicheren Ligaverbleib wieder ein Stück näher gekommen ist. Es blieb 13 Zähler vor den Wilhelmshavenern.

Derakhshan war mit dem Auftritt seiner Mannschaft durchaus zufrieden. „Die Jungs haben Vieles richtig gemacht“, lobte er. Ziel sei es gewesen, in der Offensive mit vielen Positionswechseln zu agieren. Das sei gut gelungen, sagte der TSV-Trainer. Einziges Manko war, dass zu wenig klare Chancen erspielt wurden. Die Gastgeber verteidigten allerdings auch clever. Mit ihren Kontern brachten sie zudem das TSV-Tor das eine oder andere Mal in Gefahr.

Die Tore fielen nach dem Seitenwechsel. Der STV legte vor. Nach einem Pressschlag auf der rechten Seite flog der Ball in den TSV-Strafraum und dort auf den Kopf von Nicolai Kück – 1:0 (60.). Doch der TSV steckte nicht auf. Zehn Minuten später wurde er für sein Engagement belohnt. Nach einer schönen Kombination über Sven Apostel kam der Ball zu Robin Ramke, der auf der linken Seite zwei Gegenspieler aussteigen ließ und den Ball dann in der langen Ecke des Voslapper Tors versenkte.