Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Tur Abdin Delmenhorst verhalten optimistisch

Von Frederik Böckmann | 20.02.2016, 10:43 Uhr

Sie zeigten eine gute Vorbereitung, im Kader gibt es nun noch mehr Möglichkeiten: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Tur Abdin Delmenhorst sind vor ihrem schweren Auswärtsspiel und dem Start in die zweite Saisonhälfte am Sonntag (14 Uhr) beim Dritten Heidmühler FC verhalten optimistisch.

„Wir sind gut vorbereitet. Auch konditionell sind wir im Saft“, sagt Trainer Andree Höttges. In der Vorbereitung lag der Fokus vor allem auf der Defensive, in der die Aramäer für Höttges Befinden zu viele Gegentore (nämlich 27 in 13 Spielen) kassiert haben. Auf die Abwehr dürfte angesichts der starken Heidmühler Offensive auch am Sonntag viel zukommen. Fehlen werden dem Sportverein Artjom Prieb (Urlaub), Manuel Celik (krank) und Cemil Yildiz (Bänderiss in der Schulter).