Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Tur Abdin nach Last-Minute-Sieg: Schauen nur auf uns

16.05.2016, 16:07 Uhr

Nach dem Überraschungssieg beim Tabellenzweiten wächst beim Fußball-Bezirksligisten SV Tur Abdin die Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Der Plan, beim Tabellenzweiten TuS Obenstrohe auf Offensive zu setzen, und so einen Erfolg zu landen, ging auf: Der abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist SV Tur Abdin erbeutete am Samstag durch ein Tor von Marcel Maus (90. + 2) ein 1:0 und einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Das Team steht nach wie vor nicht auf einem Abstiegsplatz.

Interimstrainer Stefan Keller erklärt, wie die Delmenhorster die letzten beiden Aufgaben angehen wollen: „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass wir nicht auf andere Ergebnisse und die Tabelle schauen. Wir sehen nur auf uns.“ Tur Abdin erwartet am Sonntag, 15 Uhr, den VfL Oldenburg II. Die letzte Begegnung bestreitet das Team am Freitag, 27. Mai, 20 Uhr, beim FC Rastede.

Pechvogel beim 1:0 war Lukas Matta: Der Neuzugang, der den SV Tur Abdin in den letzten drei Punktspielen verstärken sollte, traf in der 20. Minute den Pfosten und sah in der 75. Minute die Rote Karte.