Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezirksliga VfL Stenum erwartet Spiel auf Augenhöhe

Von Vera Benner, Vera Benner | 09.12.2016, 17:15 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum müssen zum Abschluss der Hinrunde auf Kunstrasen ran: Am Sonntag um 14 Uhr treffen sie in Oldenburg auf GVO.

VfL-Trainer Thomas Baake erwartet eine Partie auf Augenhöhe: „Wir sind ein wenig besser im Rhythmus, da GVO letztes Wochenende nicht gespielt hat“, sagt er. „Dafür kann Oldenburg den Heimvorteil ausspielen.“

Durch den 2:0-Testspielsieg auf Kunstrasen bei OT Bremen am vergangenen Dienstag haben sich die Stenumer Selbstvertrauen geholt und sich bestens eingestellt. „Wir werden frühzeitig anreisen, um uns voll und ganz auf das Spiel konzentrieren zu können“, erzählt Baake.

Ole Siedenburg steht erneut im Tor

Der neu verpflichtete Torwart Niklas Kuschkowitz ist zwar spielberechtigt, wird aber erst in der Rückrunde zum Einsatz kommen. Stand-by Torhüter Ole Siedenburg wird erneut das VfL-Tor hüten. Verzichten muss Coach Baake auf Lennart Höpker, Lukas Schwieters und Malte Tönnjes. Kristian Bruns ist leicht angeschlagen.