Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga VfL Stenum erwartet starke Frisia aus Wilhelmshaven

Von Daniel Niebuhr | 03.09.2016, 13:07 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Stenum treffen mit Frisia Wilhelmshaven erneut auf einen unangenehmen Gegner.

Nur eine gute Minute fehlte, und Thomas Baake hätte seinen Bezirksliga-Fußballern des VfL Stenum einen guten Saisonstart attestieren können. Gegen Eintracht Wiefelstede kassierte Stenum am vergangenen Sonntag aber mit der letzten Aktion den 1:1-Ausgleich, die fünf Punkte aus vier Spielen stellten den Trainer nicht wirklich zufrieden. Die Gelegenheit, an der Punktzahl zu schrauben, ist aber nach wie vor günstig, denn mit den Partien gegen Frisia Wilhelmshaven am Sonntag (15 Uhr) und eine Woche später gegen den VfL Oldenburg II stehen zwei weitere Heimspiele an.

Die Wilhelmshavener dürften den Stenumern das Leben aber schwer machen. Frisia ist mit sieben Punkten voll im Soll. „Sie kommen mit breiter Brust zu uns, sie sind mittlerweile drin in der Saison“, sagt Baake. Gesunder Respekt kann nicht schaden: Beim letzten Frisia-Gastspiel am Stenumer Kirchweg lag der VfL nach 63 Minuten mit 0:5 zurück und verlor am Ende 2:5. Neben den Langzeitausfällen fehlen Baake mit den Urlaubern Marc-Andre Klahr und Kristian Bruns zwei weitere Stammspieler.