Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga VfL Wildeshausen gewinnt in Wiefelstede mit 3:0

Von Lars Pingel | 01.10.2017, 21:17 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballer des VfL Wildeshausen haben bei Eintracht Wiefelstede mit 3:0 (3:0) gewonnen. Sie übernahmen die Tabellenführung.

45 Minuten des Auftritts seiner Mannschaft bei Eintracht Wiefelstede gefielen Marcel Bragula. Mit der zweiten Halbzeit war der Trainer des Fußball-Bezirksligisten VfL Wildeshausen allerdings „absolut nicht einverstanden“. Mit Toren von Andrej Kari (6., 26.) und Rene Tramitzke (40.) hatte seine Mannschaft am Sonntag bei Eintracht Wiefelstede ein 3:0 und damit den siebten Sieg im siebten Saisonspiel 2017/2018 schon vor der Pause klar gemacht – und anschließend die Zügel schleifen lassen.

Rene Tramitzke verlängert Flanke mit dem Hinterkopf ins Tor

Nach dem kurzfristigen Ausfall von Christoph Stolle hatte Bragula seine Mannschaft in einer offensiveren Formation, dem 4-4-2, als in den vergangenen Wochen aufs Feld geschickt. „Wir haben gut Zugriff bekommen“, lobte Bragula den starken Beginn, der sich schnell im Ergebnis widerspiegelte. Kari verwertete einen schönen Pass von Thorben Schütte (7.). Auch das zweite und das dritte Wildeshauser Tor waren klasse herausgespielt. Dem 2:0 durch Kari gingen eine Kombination über die linke Seite und eine Flanke von Michael Eberle voraus. Den dritten Treffer, der die Partie schon entschied, bereitete wieder Schütte vor. Seine Flanke verlängerte Tramitzke, der mit dem Rücken zum Tor stand, mit seinem Hinterkopf über Eintracht-Torwart Tammo Rothe ins Netz. „In der zweiten Halbzeit fehlte es an allem“, sagte Bragula. „Das war dann ein grottenschlechtes Fußballspiel.“

VfL empfängt Bümmerstede

Am Dienstag, 3. Oktober, empfängt der VfL als Tabellenführer BW Bümmerstede zum Nachholspiel im Krandelstadion (14.30 Uhr). Die Wildeshauser haben den SV Brake, der gegen den VfB Oldenburg II mit 2:3 verlor, dank der besseren Tordifferenz vom Spitzenplatz verdrängt.