Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga VfL Wildeshausen stellt sich dem GVO-Bollwerk

Von Daniel Niebuhr | 04.11.2017, 11:34 Uhr

Spitzenreiter VfL Wildeshausen will die eindrucksvolle Zu-Null-Serie von GVO Oldenburg in der Fußball-Bezirksliga beenden.

Die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga zu verteidigen wird für den VfL Wildeshausen am Wochenende nicht einfach, denn die Kreisstädter müssen am Sonntag ab 14 Uhr bei GVO Oldenburg antreten. Der Tabellenachte ist sechsmal in Folge ungeschlagen und spielte zuletzt viermal zu Null. „Gegen Borussia Dortmund schießt man momentan einfacher Tore als gegen GVO“, unkt VfL-Trainer und BVB-Fan Marcel Bragula. Thorben Schütte wird ihm auf der Jagd nach dem elften Sieg im 13. Spiel ebenso fehlen wie die Verteidiger Lukas Schneider und Lennart Flege, weitere Spieler sind angeschlagen.