Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezirkspokal Frauen TV Jahn Delmenhorst II zieht ins Viertelfinale ein

Von Vera Benner, Vera Benner | 11.10.2016, 09:38 Uhr

Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben die Bezirkspokal-Partie gegen die SG Spelle-Venhaus souverän mit 2:0 (0:0) gewonnen. Durch den Sieg zog en sie in das Viertelfinale ein. Lena Walters und Pia Brinkmann trafen für den TV Jahn.

Die Landesliga-Fußballerinen aus Delmenhorst bestimmten in der Achtelfinalpartie von Anfang an das Geschehen. Sie ließen dem Spitzenreiter der Bezirksliga keine Chance und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten, die aber alle ungenutzt blieben. So ging es mit einem für Spelle glücklichen 0:0 in die Halbzeit. „Wir hätten in der ersten Hälfte schon 2:0 führen können. Spelle spielte die Bälle hinten gut raus, kam aber nicht einmal gefährlich vor unser Tor“, sagte Jahn-Trainer Uwe Krupa.

Auch nach der Pause stellte Delmenhorst die SG vor viele Probleme, haderte aber weiter mit der Chancenverwertung. In der 72. Spielminute wurden die Bemühungen der Jahn-Offensive belohnt. Lena Walters schloss einen schnellen Konter über die linke Außenbahn zur verdienten 1:0-Führung ab. Nur acht Minuten später brachte Pia Brinkmann die endgültige Entscheidung. Durch einen erneuten Konter gelang dem TV Jahn das 2:0 (80.). „Wir waren die klar spielbestimmende Mannschaft“, merkte Krupa an.

Viertelfinale gegen Landesliga-Konkurrenz

Im Viertelfinale am 30. Oktober spielt der TV Jahn gegen den Ligakonkurrenten Abbehausen. Dann erwartet Krupa ein schweres Spiel. „Abbehausen steht in der Liga oben. Wir werden dort ebenfalls auf einem kleinen Kunstrasenplatz spielen“, erzählte er. Seine Spielerinnen lernen den TSV schon eine Woche zuvor kennen, denn dann treffen die Teams in der Liga aufeinander.

„Wir spielen schon länger im Bezirkspokal. Schade ist, dass wir noch nicht ein Heimspiel zugelost bekommen haben“, sagte Krupa. Gewinnt sein Team das Viertelfinale, besteht im Halbfinale erneut die Chance, eine Partie auf eigenem Platz zu bekommen.