Ein Angebot der NOZ

Fussball-Bezriksliga A-Junioren Harpstedter TB besiegt TSV Ganderkesee mit 5:1

Von Klaus Erdmann | 06.09.2017, 15:41 Uhr

Der Harpstedter TB hat ein Derby in der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren gewonnen. Er setzte sich gegen den TSV Ganderkesee mit 5:1 durch.

Aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt haben die Fußball-A-Junioren der SG DHI Harpstedt den Nachbarn TSV Ganderkesee mit 5:1 (1:0) abgefertigt. „Nach der Pause wurde es bei uns besser und wir haben schneller gespielt. Folgerichtig sind weitere Tore gefallen“, erklärte SG-Trainer Michael Würdemann. TSV-Coach René Künnemeyer sprach von einigen guten Möglichkeiten, die die Mannschaft nicht verwertet habe.

Jonas Pleus schießt das 1:0

„Wir haben gut angefangen, doch nach zehn Minuten verletzte sich Jan Taute und es kam ein Bruch ins Spiel“, sagte Würdemann. Jonas Pleus sorgte für das 1:0 (24.). Unimittelbar nach der Pause verpasste der Gast den Ausgleich. Ein Treffer von Till Fassauer (65.) und ein Eigentor von Ninib Hanno (74.) bescherten dem HTB das 3:0, ehe Luca Linnemann das 3:1 markierte (76.). „Danach hat der Schiedsrichter ein Tor von uns nicht anerkannt, obwohl der Harpstedter Torwart nicht von einem unserer Spieler, sondern vom eigenen Mann behindert wurde“, berichtete Künnemeyer. Salif-Eddin Jarjir (78.) und Daniel Le (86.) erhöhten auf 5:1. Würdemann: „Wir verteidigen kompakt, aber uns fehlt noch die spielerische Cleverness“.

Künnemeyer betonte, dass die Niederlage zu hoch ausgefallen sei. Der Coach des TSV, dem nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen, muss dieser Tage auf verletzte oder erkrankte Aktive verzichten. Bereits am Samstag bestreitet der TSV das nächste Nachbarderby: Um 15 Uhr erwartet er den TuS Heidkrug. Die Harpstedter treten bereits um 14 Uhr bei der JSG Emstek an.