Ein Angebot der NOZ

Fußball-C-Jugend SG Delmenhorst gleicht spät gegen VfL Stenum aus

Von Klaus Erdmann | 06.03.2017, 21:44 Uhr

In den Fußball-Bezirksligen der Jugendlichen haben sich am Wochenende sechs hiesige Mannschaften an fünf Punktspielen beteiligt. In einem Derby der C-Junioren trennten sich SG Delmenhorst und VfL Stenum mit einem 2:2. Heidkrugs A-Jugendliche kehrten mit einem 1:1 aus Abbehausen zurück und die führende B-Jugendmannschaft des TuS verbuchte mit dem 0:0 in Lastrup dass erste Unentschieden. Die Partien Ganderkesee – Cloppenburg II (B-Jugend) sowie Wildeshausen – Abbehausen und Höltinghausen – Heidkrug (beide C-Jugend) fielen aufgrund der Witterungsbedingungen aus.

 Bezirksliga A-Junioren 

 TSV Abbehausen – TuS Heidkrug 1:1. Er sei insgesamt zufrieden, meinte Heidkrugs Trainer Ralf Faulhaber nach der Punkteteilung des Tabellensechsten beim Vierten. „In der ersten Halbzeit hat man gemerkt, dass wir lange kein Fußball mehr gespielt haben“, fügte er hinzu. Bereits in der 5. Minute kam seine Mannschaft auf dem schwer zu bespielenden Kunstrasen zu einer Großchance, als Ole Braun an TSV-Schlussmann Sören Büsing scheiterte, ehe Shqipron Stublla den Ball über das Tor setzte.

In der zweiten Halbzeit, so Faulhaber, habe seine Elf „gut gespielt“. Nach einer Gelegenheit für den Gastgeber gelang Stublla in der 78. Minute das 1:0. Gegen die unaufmerksame Heidkruger Abwehr erzielte Adriano Kerting in der 86. Minute den Ausgleich. „Ich kann mit dem Ergebnis leben, aber es ist natürlich ärgerlich, dass wir die Führung nicht über die Runden gebracht haben“, unterstrich Faulhaber.

 Bezirksliga B-Junioren 

 TSV Abbehausen – SG Delmenhorst 2:0. Beim Tabellendritten musste das sieglose Schlusslicht die neunte Niederlage in der zwölften Partie quittieren. In Dennis Wego besaß der TSV Abbehausen einen zweifachen Torschützen. Er langte in der 61. und 70. Minute zu.

 Lastrup/Kneheim/Hemmelte – TuS Heidkrug 0:0. Im Anschluss an zehn Siege und einer Niederlage meldet Spitzenreiter TuS die erste Punkteteilung. Nach nunmehr zwölf Spielen führt die Mannschaft von Coach Andreas Pietsch mit 31 Punkten vor dem VfL Stenum, der es in 13 Treffen auf 29 Zähler gebracht hat, und TSV Abbehausen (14/28.). Der Tabellenführer befindet sich bereits am Mittwoch wieder im Einsatz: Ab 19 Uhr bestreitet er das Nachbarschaftstreffen beim TSV Ganderkesee.

 VfL Oldenburg II – VfL Stenum 0:2. In Oldenburg sorgte Felix Oetjen, der in der 39. Minute zum Erfolg kam, für die Stenumer Pausenführung. Tom Geerken gelang nach 46 Minuten der Endstand. In der Torjägerliste der Bezirksliga der B-Jugendlichen nimmt Geerken mit nunmehr 23 Saisontreffern den ersten Platz ein. Er führt vor dem Heidkruger Fabian Herrmann und Lasse Koop von der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte, die jeweils 15 Tore erzielten.

 Bezirksliga C-Junioren 

 SG Delmenhorst – VfL Stenum 2:2. Sowohl der Delmenhorster Trainer Ralf Sager als auch dessen Stenumer Kollege Daniel Hampe nannten das Unentschieden „gerecht“. „Die erste Halbzeit ging klar an Stenum, in der zweiten Hälfte waren wir auf Augenhöhe“, fügte Sager hinzu. Der Gast traf durch Sascha Leichsenring um 0:1. Nach dem Ausgleich durch Philipp Wessolowski (47.) war Luca Porcelli nur zwei Minuten später für das 1:2 verantwortlich. VfL-Spieler Marek Seling, der einen Elfmeter über das Tor schoss, verpasste eine Resultatsverbesserung. In der letzten Minute gelang Maximilian Joel Weßels das 2:2. „Unser mit 1,52 Meter kleinster Spieler traf per Kopf“, berichtete Sager. Die Freistoß-Vorlage kam von Bogdan Mitrofanovs. Ihn bezeichnete der Coach der SG als „Spieler des Tages“.