Ein Angebot der NOZ

Fußball-Jugend-Turnier TuS Heidkrug richtet Vorrunde des Sparkassen-Cups aus

Von Klaus Erdmann | 12.05.2017, 18:38 Uhr

Sparkassen-Fußball-Cup beim TuS Heidkrug, VGH-Girls-Cup bei Eintracht Oldenburg, Sichtungsturnier beim Delmenhorster TB: In der Jugendfußball-Region ist zur Zeit einiges los.

Der TuS Heidkrug hat sich erneut als vorbildlicher Gastgeber präsentiert und für die Ausrichtung der Vorrunde des Sparkassen-Fußball-Cups, an dem sich 21 E-Juniorenteams beteiligten, viel Lob erhalten. „Es war alles gut organisiert und total entspannt,“ betonte Doris Klaassen, Vorsitzende des Qualifizierungsausschusses des Fußball-Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst.

Freude herrscht bei acht Mannschaften, die sich auf der TuS-Anlage am Bürgerkampweg, wo die Heidkruger Trainer Michael Wild und Frank Ritter an der Spitze des Organisationsstabes standen, für die Zwischenrunde qualifiziert haben. Es handelt sich um FC Hude, VfL Stenum, Delmenhorster TB, TuS Heidkrug, TV Jahn, TV Munderloh, TSV Ganderkesee und VfL Wildeshausen. Der zweite Durchgang dieses Wettbewerbs steht am Sonntag, 28. Mai, in Wildeshausen auf dem Plan.

In Heidkrug traten die Aktiven auf drei Plätzen gegeneinander an. Rund 210 Spieler und Spielerinnen, die alle eine Medaille in Empfang nahmen, erzielten über 200 Tore. 15 Feldspieler und drei Torhüter erhielten Einladungen zur Hauptsichtung des neuen Stützpunktjahrgangs.

Am Sonntag, 10 Uhr, starten Vertreter des Kreises bei der Vorrunde des VGH-Girls-Cups, an dem sich D- und E-Juniorinnen beteiligen. Als Gastgeber fungiert SV Eintracht Oldenburg. Spielerinnen des Ahlhorner SV, TSV Ganderkesee, der SG DHI Harpstedt, des FC Hude, der SG Delmenhorst, des VfL Stenum, SV Tungeln, VfL Wildeshausen und Delmenhorster TB mischen mit. Die drei Ersten nehmen an der Zwischenrunde des Bezirks Weser-Ems, die am Sonntag, 28. Mai, beim TSV Concordia Schöningsdorf stattfindet, teil. Das Endrungenturnier folgt am 10. Juni in Barsinghausen.

Die Anlage des Delmenhorster TB, am Kleinen Meer, bildet am Sonntag ab 10 Uhr den Schauplatz eines Sichtungsturnieres, für den der Qualifizierungsausschuss des Kreises verantwortlich ist. Es handelt sich um eine Sichtung des neuen Kreisauswahl-Jahrgangs 2008. „Rund 100 Spieler, darunter elf Torhüter, sind angemeldet worden“, informiert Klaassen. Die Youngster und ein Trainer werden auf 15 Mannschaften verteilt, die Ländernamen erhalten.