Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kiste Ein kreativer Fanclub und Vorfreude auf Pokalspiele

Von Klaus Erdmann und Frederik Böckmann | 09.11.2016, 18:15 Uhr

In der heimischen Fußball-Szene gibt es wieder viel zu berichten. Wir haben einige Nachrichten im Überblick.

Kreativer Fanclub. Bunte Choreografien und lautstarke Unterstützung der Mannschaft: Dafür steht unter anderem der Atlas-Fanclub „Blau Gelb Reloaded“. Bei den vergangenen zwei Heimspielen fiel BGR wieder einmal durch seine Kreativität auf. Beim Spiel gegen BW Lohne (0:1) verabschiedeten sich die Atlas-Fans auf ihre Art von Ex-Sportchef Jörg Rosenbohm mit zwei kleinen Bannern („Niemals geht man so ganz“ und „Danke, Rosi!“). Im Heimspiel eine Woche davor gegen den SC Melle (1:1) präsentierte BGR ein überproportional großes Trikot mit der Aufschrift: „Ihr für uns – Wir für euch“.

Oehlmann führt allein. Im dk-Tippspiel hat sich in der Dienstagsausgabe der Fehlerteufel eingeschlichen. Willi Oehlmann hat am vergangenen Spieltag sechs (und nicht fünf Punkte) gesammelt. Daher führt der Delmenhorster in der Gesamtwertung mit 77 Punkten alleine. Dahinter lauern aber die Tabellenzweiten Anja Evers und Frank Drescher mit nur einem Zähler Rückstand. Auch bei den zu tippenden Paarungen für das kommende Wochenende gibt es eine Kleinigkeit zu beachten: Der VfL Stenum III tritt in der 2. Kreisklasse gegen den Ahlhorner SV II (und nicht den Ahlhorner SV III) an.

Falkenburg gastiert in Barsinghausen. Der TV Falkenburg vertritt den Kreis bei der Endrunde der 20. Krombacher Ü32-Meisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Sie wird am Samstag, 6. Mai 2017, im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion ausgetragen. Die Falkenburger treffen in der Gruppe C auf den VfL Güldenstern Stade, den HSC Hannover und den Helmstedter SV. (Weiterlesen: Ü32 des TV Falkenburg erreicht die nächste Runde)

Ina Timmermann siegt mit NFV-Auswahl. Die für die Bezirksliga-C-Junioren des VfL Stenum spielende Ina Timmermann gewann mit der niedersächsischen U16-Juniorinnen-Auswahl das norddeutsche Länderpokalturnier in Barsinghausen. Die Vertretung des NFV siegte gegen Schleswig-Holstein (2:0), Hamburg (3:0) und gegen Bremen mit 1:0.

Jungs des VfL spielen im Pokal. Die B-Junioren des VfL Stenum, Vierter der Bezirksliga, erwarten am Samstag, 14 Uhr, den VfL Oldenburg zu einem Viertefinalspiel des Pokalwettbewerbs auf Bezirksebene. „Wir haben nichts zu verlieren“, meint VfL-Trainer Frank Radzanowski vor dem Treffen mit dem Landesliga-Sechsten. Es gelte, so der Coach, Oldenburgs Torjäger Tyrone Lassey (acht Saisontreffer) in den Griff zu bekommen.

Turniere des Nachwuchses. Auswahlturniere des Kreises finden am 19. und 20. November in Ahlhorn, Halle Am Lehmsen, statt. Am Samstag, 19. November, messen die Vertreter der Jahrgänge 2005 und jünger (9.30 bis 14 Uhr) sowie 2007 (15 bis 19.30 Uhr) ihre Kräfte. Einen Tag später, 9 bis 13.30 Uhr, sind Aktive des Jahrgangs 2006 an der Reihe.

Ein Viertelfinalist fehlt noch. Im letzten Achtelfinalspiel des AOK-Frauen-Niedersachsen-Pokals stehen sich am Freitag, 25. November, 20 Uhr, Oberligist SV Union Meppen und Regionalligist TV Jahn Delmenhorst gegenüber. Der Sieger dieses Spiels gastiert im Viertelfinale am Sonntag, 4. Dezember, 13 Uhr, beim TSV Eintracht Bückeberge. Die übrigen Paarungen: TSG Ahlten – TSV Limmer (11.30 Uhr), BW Hollage – FC Oste/Oldendorf (13 Uhr) und SV Heidekraut Andervenne – MTV Barum (14 Uhr, alle 4. Dezember).

Futsal im Dezember und Januar. Auf Bezirksebene finden die Futsalspiele der Frauen zunächst in drei Gruppen statt. Den Auftakt machen die Partien der Gruppe C (unter anderem mit VfL Wildeshausen), die am Sonntag, 11. Dezember, 11 Uhr, in der Bad Iburger Gymnasium-Halle zur Austragung gelangen. Am Sonntag, 18. Dezember, 13 Uhr, folgen die Begegnungen der Gruppe A, der auch die SF Wüsting-Altmoorhausen und der TV Jahn Delmenhorst angehören (Sportarena Wüsting). Am Sonntag, 29. Januar 2017, 14 Uhr, gehen in der Auricher Halle am Ellernfeld die Partien der Gruppe B über die Bühne (ohne hiesige Beteiligung).

Stenumer reisen nach Hagen. Ü50-Spieler des VfL Stenum beteiligen sich am Samstag, 20. Mai 2017, an der siebten Meisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes. In der Gruppe G bekommt es der VfL mit dem TV Eintracht Immenbeck, dem FC Wenden und der SG Middelsfähr-Voslapp zu tun. In Hagen am Teutoburger Wald gehen 32 Mannschaften an den Start.

Sichtungswettbewerb für Juniorinnen. Zum sechsten Mal wird im kommenden Jahr der VGH-Girls-Cup ausgetragen. Es handelt sich um einen Sichtungswettbewerb, der in Niedersachsen flächendeckend für D- und E-Juniorinnen durchgeführt wird. Weitere Infos zu diesem Turnier gibt es auf der Homepage: www.vgh-girls-cup.de .

Versammlung des DBV mit Ehrungen. Die Jahreshauptversammlung des Delmenhorster Ballspielvereins findet am Freitag 18. November, ab 19.30 Uhr in der DBV-Gaststätte, Düppelstraße 9, statt. Zur zehn Punkte umfassenden Tagesordnung gehören Ehrungen und eine Satzungsänderung. Anträge müssen bis Donnerstag in schriftlicher Form beim Vorstand eingereicht werden.

TV Jahn Delmenhorst verschiebt Bingo-Nachmittag. Der für Donnerstag vorgesehene erste Bingo-Nachmittag des Fußball-Seniorenkreises des TV Jahn Delmenhorst fällt aus. „Die Veranstaltung wird auf jeden Fall nachgeholt“, kündigt Wolfgang Breitkopf, Leiter des Kreises, an.

Und zu guter Letzt. Beim 8:0 (5:0) des Bezirksligisten VfB Oldenburg II gegen den BV Bockhorn zeigte sich insbesondere Max Wilschrey in Torlaune. Er erzielte gleich sechs Treffer für den Tabellenvierten. Die Tore drei bis fünf gelangen ihm zwischen der 25. und 43. Minute.