Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kiste Von Winterspeck und Wintertransfers

Von Klaus Erdmann und Frederik Böckmann | 28.12.2016, 14:30 Uhr

In der heimischen Fußball-Szene ist auch zwischen den Feiertage einiges los. Wir haben einige Nachrichten im Überblick.

 Inklusives und integratives Turnier. In Kooperation mit der Lebenshilfe Delmenhorst richten die Roten Teufel heute ab 11 Uhr in der Halle Am Stadtbad ein inklusives und integratives Turnier aus. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Miteinander“, weil sie insbesondere Fußballer, die nicht alltäglich im Sport integriert sind, wie selbstverständlich einbinden will. (Weiterlesen: Rote Teufel richten Halltenturnier aus)

 SV Atlas bestreitet Eröffnungsspiel. Landesligist SV Atlas beteiligt sich am Freitag, 6. Januar, am pk-Cup des Oberligisten BV Cloppenburg. Das Event beginnt um 18 Uhr in der Halle an der Leharstraße. Das Eröffnungsspiel bestreiten der Gastgeber und der SVA. Weitere Teilnehmer sind Regionalliga-Tabellenführer SV Mepen, Landesligist SV Bevern sowie die holländischen Vereine Jong AZ Alkmaar und Jong Go Ahead Eagles Deventer. „Wir sind sehr glücklich, dass es uns gelungen ist, ein so interessantes und ambitioniertes Teilnehmerfeld zusammen zu stellen“, sagte der Sportliche Leiter Sebstian Schütte. „Wir erwarten spannende Spiele, viele Tore und eine volle Halle.“ (Hier geht‘s zum Spielplan)

 Ergebnisse des FC Bergedorf 85 gestrichen. Nachdem der FC Bergedorf 85 sein Frauenteam aufgrund personeller Probleme aus der Regionalliga zurückgezogen hat, steht die Mannschaft als erster Absteiger fest. Alle bisherigen Ergebnisse der Hamburgerinnen (sechs Siege, ein Unentschieden, sechs Niederlagen) wurden aus der Tabelle gestrichen. Betroffen sind auch Spitzenreiter SV Werder Bremen II, der Bergedorf mit 10:2 bezwang, und dessen Verfolger TV Jahn Delmenhorst, bei dem ein 5:1 zu Buche stand.

 Turniere in Großenkneten. In der Halle am Esch präsentiert der TSV Großenkneten in diesen Tagen seinen Wintercup 2016/17. Im Mittelpunkt stehen Jugendmannschaften, die noch heute sowie vom 3. bis 8. Januar ihre Besten ermitteln. Heute stehen D-Juniorenteams im Rampenlicht. Ab 12 Uhr treffen Spieler des Jahrgangs 2005, zu denen Fußballer der SG Großenkneten/Huntlosen gehören, aufeinander. Ab 17 Uhr folgen Aktive, die den Jahrgang 2004 vertreten. Hier mischen unter anderem SG Großenkneten/Huntlosen I und II und VfL Wildeshausen mit.

 Winterspeck wird bestraft. Die Landesliga-Fußballer des SV Hansa Friesoythe überwintern auf dem 12. Tabellenplatz und somit auf dem ersten Abstiegsrang. Folglich gilt es, auf den Punkt körperlich fit und auch mental auf der Höhe zu sein. Alle Spieler haben individuelle Trainingspläne erhalten, am 20. Januar steigt dann das erste Mannschaftstraining. „Wir haben das Gewicht von allen Spielern notiert. Vor dem ersten Training geht’s auf die Waage“, betont Trainer Hamad El-Arab gegenüber der Münsterländischen Tageszeitung. Bedeutet: Wer sich mit allzu viel Weihnachtsspeck auf den Rippen einfindet, muss womöglich etwas tiefer in die Geldbörse greifen. Pro Kilo Übergewicht wandern 30 (!) Euro in die Mannschaftskasse.

 Jahns Frauen gastieren beim Buchholzer FC. Die Frauen des TV Jahn, Zweiter der Regionalliga, beteiligen sich am Sonntag, 22. Januar, 10.30 bis 18 Uhr, am 11. Volksbankmasters, zu dem sie der Buchholzer FC, Erster der Bezirksliga Lüneburg Ost, eingeladen hat. In der Gruppe 1 trifft Delmenhorst auf Titelverteidiger FC Bergedorf 85, der sein erstes Team aus der Regionalliga zurückgezogen hat, SC Victoria Hamburg (Verbandsliga) und ETV Hamburg (Landesliga). Ranghöchster Teilnehmer ist der Bramfelder SV, der in der 2. Bundesliga den letzten Platz belegt.

 BW Lohne rüstet auf. Landesliga-Spitzenreiter BW Lohne untermauert seine Ambitionen auf die Oberliga mit zwei namhaften Wintertransfers: Julius Liegmann und Frank Placke wechseln vom Oberligisten TuS Bersenbrück zum Tabellenführer BW Lohne. Der 25-jährige Mittelfeldspieler Placke und der 29-jährige Angreifer Liegmann, der nach einem Jahr zu seinem Ex-Club zurückkehrt, waren in Bersenbrück Stammspieler. Liegmann ist allerdings vorerst gesperrt und erst gegen Ende der Rückrunde spielberechtigt.

 Ü50-Turnier des VfL Stenum. In der Schierbroker Halle Altengraben geht am Samstag, 11. Februar, ein Ü50-Turnier der Fußballer des VfL Stenum über die Bühne. Die Treffen beginnen um 17 Uhr.

 Freitag Oldie-Turnier des TuS Heidkrug. Die Ü40-Fußballer des TuS Heidkrug IV richten am Freitag (30. Dezember) ein Oldie-Turnier in der Delmenhorster Stadionhalle mit acht Mannschaften aus. Der TSV Ganderkesee II, der TV Jahn II (mit zwei Teams), SV Hemelingen, SV Atlas, TuS Heidkrug I, die Damen des TV Jahn Delmenhorst und die Gastgeber kicken mit. Los geht‘s um 18 Uhr. Das Ende ist für 22.30 Uhr vorgesehen.

 Und zu guter Letzt. In der Torjägerliste der 1. Kreisklasse liegt Daniel Fastenau, der das Trikot des führenden Delmenhorster Turnerbundes trägt, in Führung. Auf seinem Konto befinden sich 27. Treffer. Rang zwei belegt Jean-Michel Dietrich vom TSV Ganderkesee II (21). Den dritten Platz teilen sich Marco Gruel (SV Tungeln), Henrik Hemken (DTB) und Bassal Ibrahim, der dem Bookholzberger TB angehört. Sie haben es bislang auf 16 Tore gebracht. (Weiterlesen Daniel Fastenau und Jean-Michel Dietrich schießen Tore am Fließband)