Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kompakt Salih Yalin wechselt zum VfL Wildeshausen

07.07.2015, 19:29 Uhr

er/frb Delmenhorst/Landkreis. Neue Spieler für den VfL Wildeshausen und den FC Hude, dazu die Stadtmeisterschaft der Grundschulen: Das sind drei einiger Fußball-Meldungen in Kürze.

 Siebter externer Neuzugang für Wildeshausen. Die Fußballer des Landesliga-Aufsteigers VfL Wildeshausen melden ihren siebten externen Neuzugang. Mit dem 19-jährigen Angreifer Salih Yalin wechselt ein Talent von den A-Junioren der SG JDH Delmenhorst, Absteiger aus der Landesliga, zu den Schützlingen von Marcel Bragula („Yalin ist ein Perspektivspieler“) und Marco Elia. Mit Niklas Heinrich (Bragula: „Von ihm bin ich angetan“) hatte sich zuvor ein weiterer Spieler der SG JDH den Wildeshausern angeschlossen. Im Rahmen eines Trainingswochenendes erwartet der VfL am Freitag, 19 Uhr, den Regionalligisten BSV Rehden. Am Sonntag, 14 Uhr, folgt im Krandelstadion eine Begegnung mit dem Kreisligisten TuS Heidkrug.

 Stefan Hilgenberg geht zum FC Hude. Weiterer Neuzugang für den Fußball-Kreisligisten FC Hude: Stefan Hilgenberg, der zuvor in Diensten des Kreisliga-Zehnten SV Eintracht Oldenburg stand, soll den Konkurrenzkampf im Tor anheizen. Hilgenberg hat seinen neuen Wohnsitz in Elmeloh. Er strahle, lobt Hudes Trainer Torsten Voigt, im Tor eine „wunderbare Ruhe“ aus. „Stefan ist im besten Torwartalter und wird seine Erfahrungswerte insbesondere an Philipp Witte weitergeben. Wir erhoffen uns sehr viel von dieser zusätzlichen Verpflichtung.“ Zuvor hatte Hude Zinar Sevimli (VfB Oldenburg II), Tolga Üzüm (RW Hürriyet) und den Landesliga erfahrenen Patrick Holleboom (FC Meyda Oldenburg) verpflichtet. Hude testet am Dienstag (19.30 Uhr) beim VfL Wildeshausen, am Sonntag (18 Uhr) bei der SG Bookhorn, am 14. Juli (Dienstag, 19.30 Uhr) gegen den 1. FC Ohmstede, am 21. Juli (Dienstag, 19.30 Uhr) beim TuS Vielstedt, am 24. Juli (Freitag, 19.30 Uhr) gegen den VfL Oldenburg II) und am 25. Juli (15 Uhr) gegen den TuS Elsfleth. (Weiterlesen: FC Hude mauserte sich zum Kreisliga-Favoriten) 

 Grundschulen ermitteln Stadtmeister. Die „Tell“-Anlage an der Stedinger Straße bildet am Donnerstag, 16. Juli, den Schauplatz der Fußball-Stadtmeisterschaft der Delmenhorster Grundschulen. Die ersten vier Begegnungen werden um 8.30 Uhr angepfiffen. Bei den Jungen gehen 15 Mannschaften in vier Gruppen an den Start. Bei den Mädchen spielen acht Teams in zwei Gruppen. Endspiel der Mädchen: 11.40 Uhr; Finale der Jungen: 12 Uhr. Den Spielplan gibt es hier. 

 Ferfelis hat neuen Verein. Der Delmenhorster Fußball-Profi Dimitrios Ferfelis wechselt zum griechischen Erstligisten PAS Ioannina. Der 22-jährige Stürmer lief zuletzt für den niederländischen Ehrendivisionär PEC Zwolle auf. Ferfelis spielte in der Jugend beim TuS Hasbergen, Delmenhorster TB, TuS Heidkrug und Werder Bremen.

 Jahn-Senioren treffen sich Donnerstag. Die Mitglieder des Fußball-Seniorenkreises des TV Jahn Delmenhorst treffen sich am Donnerstag um 12 Uhr auf dem Parkplatz der „Jahn-Stuben“. Anschließend fahren die Senioren ins Goldenstedter Moor.