Ein Angebot der NOZ

Fussball-Kreisliga Ahlhorner SV erkämpft ein 1:1 beim TV Munderloh

Von Andreas Bahlmann, Andreas Bahlmann | 06.04.2017, 12:10 Uhr

Die ersatzgeschwächten Kreisliga-Fußballer des Ahlhorner SV haben sich in einem Nachholspiel beim TV Munderloh ein 1:1 (0:0) erkämpft.

Die Kreisliga-Fußballer des Ahlhorner SV haben sich einen Achtungserfolg erkämpft. Der von Personalproblemen geplagte Tabellenneunte kam in einem Nachholspiel beim viertplazierten TV Munderloh zu einem 1:1 (0:0).

Hung Vong Qunc bringt ASV in Führung

ASV-Trainer Bernd Meyer hütete in Munderloh das Tor, Co-Trainer Stefan Hermes übernahm das Coaching an der Seitenlinie. Die Gäste traten von Anfang an sehr diszipliniert auf, ihre Viererkette stand sehr stabil. Sie setzten aus einem kompakt gestaffelten Mittelfeld heraus immer mal wieder Nadelstiche durch Konter. Munderloh spielte unkonzentriert und fand in der ersten Halbzeit überhaupt nicht zu seinem Rhythmus. Nach torloser erster Hälfte gingen die Gäste durch Hung Vong Qunc (53.) in Führung. Der Ahlhorner schaltete schnell, nachdem sich ein TVM-Abwehrspieler bei einem langen Ball verschätzt hatte. Nach dem Gegentreffer wurde Munderloh offensiver, machte Druck. Doch zu mehr als dem 1:1 durch Lennart Schimmler (68.) reichte es nicht. Hermes war sehr zufrieden. „Wir haben taktisch super gestanden“, sagte er. TVM-Co-Trainer Heiko Schwarting haderte derweil mit der Leistung seines Teams: „Das war nicht gut, wir waren viel zu hektisch.“