Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Atlas Delmenhorst II holt Dittmar, Wloka und Schaar

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 01.06.2018, 15:24 Uhr

Fußball-Kreisligist SV Atlas Delmenhorst II hat sich mit drei Abwehrspielern für die kommende Saison verstärkt: Es sind Jonas Dittmar (VfL Stenum), Markus Wloka (TSV Ippener) und Kilian Schaar (TuS Heidrug).

Der erfahrenste des Trios ist Jonas Dittmar, an dem auch der SV Baris interessiert war. Der Linksverteidiger wechselt mit der Erfahrung von 62 Bezirksligspielen in drei Spielzeiten vom Kirchweg nach Düsternort. Dittmar spielte insgesamt vier Jahre für den VfL, gehört zuletzt aber nicht mehr dem Kader der ersten Mannschaft an. Dittmar trifft beim SVA auch auf seinen Ex-Mitspieler Rouven Heidemann, der Co-Trainer bei den Blau-Gelben wird. „Jonas ist ein erfahrener und gut ausgebildeter Spieler, der uns beim Angriff auf die Tabellenspitze in der kommenden Saison ordentlich unter die Arme greifen wird“, findet der kommende Trainer Daniel von Seggern.

Mit Markus Wloka kommt ein Abwehrspezialist vom Ligakonkurrenten TSV Ippener, wo er seit 2016 insgesamt 48 Spiele (fünf Tore) absolvierte. Vor seinem Engagement bei TSV Ippener war Wloka beim KSV Hicretspor ebenfalls in der Kreisliga unterwegs.

Kilian Schaar spielte in der Jugend bei der JFV Nordwest in Oldenburg, wo er 2014 den Aufstieg in die Regionalliga und den Pokalsieg feiern konnte. Im Winter 2015/16 wechselte er zum TuS Heidkrug, wo er sich im September 2016 im Pokalspiel gegen den BV Cloppenburg einen Kreuzbandriss zuzog. Er ist jetzt nach einer Pause aber wieder fit.