Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Harpstedt landet in Huntlosen fünften Sieg in Serie

Von Andreas Bahlmann | 22.11.2018, 17:29 Uhr

Huntlosen Mit dem fünften Sieg in Folge haben die Fußballer des Harpstedter TB ihre erste Halbserie in der Kreisliga auf dem starken dritten Rang beendet. Beim FC Huntlosen feierten die Gäste einen 4:2 (2:1)-Erfolg. Die Talfahrt des FCH hält unterdessen an. Huntlosen wartet nun schon seit elf Spielen auf einen Sieg in der Kreisliga, ist aber trotzdem noch Zwölfter.

„Der Sieg war ohne Frage verdient“, meinte Harpstedts Trainer Jörg Peuker. „Wir haben es aber mal wieder einfach nicht hinbekommen, bei unseren hochkarätigen Chancen den Sack in der ersten Halbzeit zuzumachen. Chancen dazu waren genug da“, monierte Peuker zum wiederholten Male den mangelnden „Killerinstinkt“ seiner Mannschaft. Die Tore für Gäste erzielten Julian Meyer (9.), Niklas-Marvin Fortmann (75.) und Nils Klaassen (71.).

Huntlosen hatte zunächst Probleme, Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Die Gastgeber glichen aber trotzdem durch Kai Harberts zum 1:1 (31.) aus und hatten bei einem Pfostenschuss kurz nach der Pause auch die Chance auf das 2:2. „Vielleicht hätte die Partie dann einen anderen Verlauf genommen“, ärgerte sich FCH-Trainer Maik Seeger.

Die Huntloser Großchance rüttelte die Gäste aber wieder wach. Sie übernahmen klar das Kommando und zogen auf 4:1 davon. Das 2:4 durch Eike Fiedler war nicht mehr als ein Ehrentreffer für die Gastgeber (75.).