Ein Angebot der NOZ

Fussball-Kreisliga Jörg Beckmann ist neuer Trainer des Ahlhorner SV

Von Andreas Bahlmann, Andreas Bahlmann | 02.10.2017, 23:24 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer des Ahlhorner SV werden künftig von Jörg Beckmann trainiert. Er war zuletzt beim VfR Wardenburg tätig.

Der Fußball-Kreisligist Ahlhorner SV hat einen neuen Trainer. Jörg Beckmann hat das Amt übernommen. Er ist der Nachfolger von Bernd Meyer und Stefan Hermes. Das Trainergespann war nach dem 2:5 beim TV Jahn Delmenhorst überraschend zurückgetreten.

Jörg Beckmann lobt seine neue Mannschaft

Beckmann saß bereits beim Derby gegen den FC Huntlosen auf der ASV-Bank. Zuvor hatte er eine Trainingseinheit seiner neuen Mannschaft geleitet. In Huntlosen gab es zwar eine 2:3-Niederlage, doch Beckmann ist sich sicher, dass das Team, mit vier Punkten aus neun Spielen Tabellen-16., „wieder in die Spur kommen wird.“ Der neue ASV-Trainer, der in der zurückliegenden Saison 2016/2016 mit dem VfR Wardenburg Dritter der Kreisliga geworden war und den Kreispokal gewonnen hatte, freut sich auf seine neue Aufgabe. „Es ist eine Herausforderung. Ich bin davon überzeugt, dass wir sie gemeinsam meistern können“, sagte er. „Ich bin da ganz guter Dinge, denn trotz der Niederlage in Huntlosen haben die Jungs ansatzweise ganz gut gespielt. Wir müssen jetzt gemeinsam ein passendes Spielsystem für uns entwickeln. Das braucht zwar alles etwas Zeit, aber die haben wir. Der Verein ist da ganz gut aufgestellt.“ Die Stimmung innerhalb der Mannschaft sei sehr gut. „Wir lernen uns gerade kennen. Die Jungs saugen alles in sich auf, arbeiten gut mit und dann werden die vorhandenen Potenziale auch wieder erfolgreich abgerufen werden“, erklärte Beckmann.