Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Mohamed Charour übernimmt den TSV Ippener

Von Daniel Niebuhr | 22.01.2018, 10:12 Uhr

Nach dem Rücktritt von Chawkat El-Hourani übernimmt der bisherige Co-Trainer Mohamed Charour den Fußball-Kreisligisten TSV Vom Verein gibt es für El-Hourani Dank und Kritik.

Nach dem Rücktritt von Chawkat El-Hourani als Trainer des TSV Ippener hat auch der Verein Stellung bezogen. El-Hourani hatte sich mit dem Wardenburger Felix Otten bei den Futsal-Kreismeisterschaften eine Rangelei geliefert, in einer Mitteilung erklärte der Fußball-Kreisligist dazu: „Eine Sportveranstaltung ist nicht dazu da, persönliche Differenzen auszutragen. Egal, vom wem der erste Schritt ausgegangen ist. Gewalt, Anfeindungen und Ausländerfeindlichkeiten haben nichts im Sport zu suchen, das brauchen wir nicht.“ Man habe die Vorfälle „intensiv aufgearbeitet“.

Neuer Coach ist der bisherige Co-Trainer Mohamed Charour, Manager ist Ergün Günal. „In Zukunft muss es zu einem sportlich fairen Umgang mit Gegnern und Zuschauern kommen“, so Vorsitzender Jens Riese.

El-Hourani hat sich bereits von der Mannschaft verabschiedet. Ippener steht momentan auf Rang drei der Kreisliga und im Kreispokal-Halbfinale. „Der TSV Ippener bedankt sich bei Cawkat El-Hourani für seinen sportlichen Erfolg. Der Verein wünscht ihm alles Gute für seine private und sportliche Zukunft“, so Riese.