Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Niklas Kühne verlässt den TV Munderloh im Januar 2016

Von Manfred Nolte | 21.10.2015, 18:56 Uhr

Die Kreisliga-Fußballer des TV Munderloh müssen sich einen neuen Trainer suchen, denn Niklas Kühne wird die Mannschaft nur noch bis zum Abschluss der Hallen-Kreismeisterschaften am 7. Januar 2016 betreuen.

Kühne hatte seine Entscheidung dem Munderloher Fußballobmann Patrick Seeger bereits nach der Pokalniederlage bei den SF Wüsting (6:8 nach Elfmeterschießen) mitgeteilt, jetzt informierte er auch die Mannschaft. „Dieser Schritt kam nicht spontan, denn ich habe viele Wochen darüber nachgedacht. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass neue Impulse dem Team gut tun würden“, erklärt der scheidende Übungsleiter.

Der Vereinsvorstand zeigte sich überrascht, akzeptiert die Entscheidung aber. Gespräche mit potenziellen Nachfolgern laufen bereits.

Der TV Munderloh galt vor Saisonbeginn neben dem FC Hude als Topfavorit der Liga, kam trotz starker Neuzugänge aber nie richtig in Schwung und liegt auf Platz sieben, zehn Punkte hinter Spitzenreiter VfR Wardenburg. Es scheint so, dass auch dieser Anlauf auf den Sprung in die Bezirksliga ohne Erfolg bleiben wird.

Kühne scheidet mit Wehmut. „Ich habe in Munderloh drei tolle Jahre mit einer fantastischen Mannschaft verlebt. Der Verein ist mir ans Herz gewachsen. Dennoch bin ich der Überzeugung, die richtige Entscheidung getroffen zu haben“, sagt er.