Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Spielabbruch bei Baris-Spiel gegen Hude hat Nachspiel

Von Manfred Nolte | 18.05.2016, 14:29 Uhr

Die beim Stande von 0:5 abgebrochene Kreisligapartie zwischen den Fußballern des SV Baris und dem FC Hude wird ein Nachspiel vor dem Sportgericht haben. Das teilte der Spielausschuss mit.

Ein Baris-Spieler soll zu Schiedsrichter Louis Frederic Kunst (Brake) laut Spielbericht gesagt haben „Es gibt auch eine Freizeit, da wirst du sehen.“ Kunst sah sich bedroht und brach ab.

Mehrere Beleidigungen und Drohungen

Das Schiedsrichtergespann sei bereits während der gesamten Partie von Spielern und Zuschauern beleidigt und bedrängt worden. Gespräche mit Mannschaftsführer und Trainer hätten nichts gebracht. In der Halbzeitpause sei ein Assistent von einem Zuschauer bedroht worden. In der Nähe stehende Ordner hätten nicht eingegriffen.

Beschimpfungen im Kabinengang

Nach dem Abbruch seien Zuschauer auf das Gespann zugestürmt und später sei es im Kabinengang zu Beschimpfungen gekommen. Auch hier blieben die Ordner untätig.