Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga SV Atlas II verliert mit 0:1 beim TSV Großenkneten

Von Andreas Bahlmann | 01.12.2017, 23:20 Uhr

Serie gerissen: Nach acht ungeschlagenen Begegnungen hat’s die Fußballer des SV Atlas Delmenhorst II in der Fußball-Kreisliga wieder erwischt. Beim TSV Großenkneten verloren die Blau-Gelben mit 0:1 (0:1). Das Tor des Tages erzielte Andre Reimann, der einen TSV-Konter nach einer Atlas-Ecke abschloss (30.).

Großenknetens Trainer Klaus Delbanco war „eigentlich nur mit dem Ergebnis“ zufrieden. „Wir haben zu viele Torchancen vergeben und hatten zu viele Fehlpässe. Aber unser Sieg war gerecht.“ SVA-Coach Sven Schlundt fand: „Wir haben zu kompliziert gespielt. Deswegen hatten wir keinen Punkt verdient.“

Fast 100 Zuschauer sahen ein umkämpftes, aber faires Kreisliga-Spiel. Großenkneten war griffiger in den Zweikämpfen, cleverer und agierte als Mannschaft insgesamt geschlossener. Die personell geschwächten Gäste zogen in ihrer stärksten Phase zwischen der 60. bis 80. Minute zwar ein regelrechtes Powerplay auf. Doch richtig zwingende Möglichkeiten besaß der SVA nicht. Die Delmenhorster verzettelten sich entweder in Einzelaktionen oder der letzte Pass kam nicht an. Die besseren Chancen hatte deshalb Großenkneten. Etwa durch Sven Peters, der zwei Hochkaräter vergab (72./90.).