Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Titelanwärter TV Munderloh rüstet auf

Von Manfred Nolte | 04.07.2015, 00:02 Uhr

Zehn Neuzugänge lassen einen erneuten Angriff des TV Munderloh auf die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga vermuten.

Beim TV Munderloh gehört es inzwischen fast zur Vereinstradition, während der Wechselperioden zu den fleißigsten Klubs zu gehören. Der Fußball-Kreisligist arbeitet seit Jahren am Aufstieg in die Bezirksliga, das Transfergebahren in diesem Sommer lässt einen erneuten Angriff auf die Meisterschaft vermuten. Zehn Neuzugänge hat Trainer Niklas Kühne an Land gezogen, darunter gestandene Bezirksligaspieler. Neu im Aufgebot sind Oliver Rauh, Niklas Zytur, Philip Müller (alle BV Bockhorn), Sandrino Heinemann, Nicolai Robotta, Tim Müller (alle BW Bümmerstede), Andy Brinkmann (SF Wüsting), Andre Hesselmann (VfL Wildeshausen), Andre Lühmann (aus der eigenen Zweite) sowie Mirco Klaener und Michel Lüers (beide aus der eigenen A-Jugend).

Allerdings hat Kühne auch Platz im Kader geschaffen. Heiko Schwarting ist künftig Co-Trainer und spielt ebenso nur noch in der zweiten Mannschaft wie Thomas Köhler, Jan Struckmann und Leon Seyen. Auch Lennart Feldhus (VfL Wildeshausen), Tiark Hardenburg (nach Holland) und Eike Janßen (legt eine Pause ein) sind nicht mehr dabei. Die Munderloher testen am 9. Juli (19.30 Uhr) gegen die U23 des VfL Oldenburg, am 11. Juli (15 Uhr) bei BW Bümmerstede, am 17. Juli (19.30 Uhr) gegen den TV Metjendorf sowie am 21. Juli (19.30 Uhr) gegen den FC Ohmstede. Am 25. Juli richten die Munderloher ab 14 Uhr ein Vorbereitungsturnier aus.