Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga TSV Ganderkesee und VfR Wardenburg trennen sich 2:2

20.10.2017, 00:11 Uhr

Der TSV Ganderkesee stoppte nach zuvor zwei Pleiten seinen Negativtrend, der VfR Wardenburg muste nach zwei Siegen in Serie hingegen einen kleinen Dämpfer hinnehmen: In einem vorgezogenen Spiel der Fußball-Kreisliga haben sich die beiden Landkreis-Teams 2:2 (2:1) getrennt.

Jean-Michel Dietrich (14.) und Jan-Hendrik Kerner (43.) hatten den TSV zwei Mal in Führung gebracht. Die Gäste glichen zwar durch Kenan Krzewina (36.) und Dennis Beckmann (53.) jeweils aus, konnten jedoch abermals nicht gegen eine Spitzenmannschaft gewinnen.

In der Tabelle hechelt der VfR dem Spitzenduo TuS Heidkrug (33 Punkte) und dem FC Hude (31 Punkte) mit acht bzw. sechs Punkten Rückstand schon etwas hinterher. Ganderkesee führt als Sechster das Tabellenmittelfeld an.

Der TSV ist am Dienstag (19.30 Uhr) im Nachbarduell beim SV Atlas Delmenhorst II gefordert. Zum gleichen Zeitpunkt tritt Wardenburg beim Harpstedter TB an. Beide Teams stehen sich am 31. Oktober (Dienstag) im Viertelfinale des Kreispokals gegenüber.