Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga TV Dötlingen ist in Wardenburg chancenlos

Von Manfred Nolte | 29.08.2015, 00:33 Uhr

Im einzigen Freitagsspiel der Fußball-Kreisliga kassiert der TV Dötlingen beim ambitionierten VfR Wardenburg eine Klatsche.

Die Kreisliga-Fußballer des TV Dötlingen haben ihre Partie beim VfR Wardenburg am Freitagabend überraschend deutlich mit 0:5 (0:3) verloren und müssen weiter auf den ersten Saisonsieg warten. „Für uns war es das dritte Spiel innerhalb von sechs Tagen. Die Spieler waren platt“, stöhnte Dötlingens Trainer Georg Zimmermann. „Zudem haben wir bei den ersten drei Gegentreffern kräftig mitgeholfen“, schimpfte der Übungsleiter. Im zweiten Abschnitt mühten sich seine Mannen, doch eine Matchstrafe gegen Niklas Hiegemann (55.) warf die Gäste erneut zurück. „Zum Glück haben wir nächste Woche spielfrei. Die Zeit werden wir nutzen, Blessuren auszuheilen“, blickt Zimmermann voraus. Den ambitionierten Wardenburgern ist mit dem zweiten Saisonsieg der Sprung in das Mittelfeld gelungen. Dennis Beckmann (2), Kolja Schrinner, Ole Specht und Kilian Schrinner erzielten die Tore.