Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga TV Munderloh gewinnt ungleiches Eröffnungsspiel

Von Daniel Niebuhr | 06.08.2016, 01:37 Uhr

Titelanwärter TV Munderloh gewinnt das Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisliga glanzlos gegen den TV Dötlingen. Das Trainergespann ist noch nicht begeistert.

Wenn zum Saisonstart alles gut geht, müsste ein Trainergespann erst einmal erleichtert sein; Ralf Eilenberger und Heiko Schwarting war am Freitagabend aber nicht nach Lobgesängen zumute. Die beiden hatten ein 5:0 (3:0) ihres TV Munderloh im Eröffnungsspiel der Fußball-Kreisliga gegen den TV Dötlingen gesehen, das die hohen Munderloher Ambitionen unterstrich – aber eben nur auf dem Papier. „Das war wirklich kein Traumstart, wir haben nicht gut gespielt“, befand Co-Trainer Schwarting.

Nach einer halben Stunde schon 3:0

Seine Mannschaft profitierte eigentlich bei allen Treffern von schlimmen Schnitzern der Gäste, die nur durch den Zwangsabstieg des TSV Ganderkesee II überhaupt in der Liga geblieben waren. Thorben Schütte in der 19., Finn Albertzarth in der 26. und Oliver Rauh in der 30. Minute schossen schnell eine sichere Führung heraus. Schütte erhöhte dann in der 57. Minute auf 4:0, ehe Andre Hesselmann zwei Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt besorgte. Schwarting stellte seinem Team, das zu den Titelanwärtern zählt, trotzdem kein gutes Zeugnis aus: „Das war viel Stückwerk. Wir haben noch eine Menge Luft nach oben.“