Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga VfL Wildeshausen II gewinnt beim Ahlhorner SV

Von Manfred Nolte | 09.10.2015, 00:12 Uhr

Der VfL Wildeshausen II hat an diesem Dienstag ein Nachholspiel gewonnen: Die Mannschaft setzte sich beim Ahlhorner SV mit 3:1 (2:1) durch.

Die Kreisliga-Fußballer des Ahlhorner SV haben ihre Nachholpartie gegen den VfL Wildeshausen II mit 1:3 verloren und müssen sich wieder Richtung Tabellenkeller orientieren. Die Huntestädter gehören hingegen zur erweiterten Spitzengruppe.

Die Gäste durften bereits nach einer knappen Minute den Führungstreffer von Nico Krumdiek bejubeln. Norman Holzenkamp erhöhte nach 37 Minuten. Kurz darauf parierte VfL-Torwart Florian Rohe einen Elfmeter.

VfL-Torwart Florian Rohe überzeugt

Das Anschlusstor von Swen Arkenbout (55.) beflügelte die Hausherren, die gegen defensiv eingestellte Wildeshauser ein deutliches Übergewicht bekamen. Der ASV hatte Pech mit einem Lattenkracher und scheiterte mehrfach am bestens aufgelegten Rohe. Einen Konter nutzte Tobias Kern (77.) nach feiner Vorbereitung von Holzenkamp zum 3:1. „Wir werden auch nach diesem Erfolg nicht abheben. Hauptsache ist, dass wir früh den Ligaerhalt sichern“, sagte Wittekind-Trainer Arend Arends.