Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreisliga Viele Zu- und Abgänge beim TuS Heidkrug

Von Manfred Nolte, Manfred Nolte | 08.07.2016, 12:43 Uhr

Mit einem stark veränderten Kader gehen die Kreisliga-Fußballer des TuS Heidkrug in die neue Spielzeit, wobei das Team weiter verjüngt wird.

Aus den eigenen A-Junioren kommen Dion Ohlsen, Marvin Lohfeld, Luca Reinhold, Marcel Stegemann, Markus Demir und Nico Faulhaber sowie aus den A-Junioren der SG Delmenhorst Maximilian Hiller. Neu sind auch Philip Gruß (SV Atlas II), Jesper Müller-Nielsen (FC Huchting) und Massimo Neumann (TSV Ganderkesee II). Ausgeschieden sind Lars Grafmüller, Daniel Ammermann, Marius Hamann, Kai und Tim Linke (alle Ziel unbekannt) sowie Lukas Mutlu (Tur Abdin). Andre Barysch und Stefan Pylypiak sind umgezogen. Stefan Klar muss aus beruflichen Gründen passen. „Weniger Niederlagen als im Vorjahr“ heißt das Saisonziel.

Titelanwärter sind aus Heidkruger Sicht der TSV Ganderkesee, der TV Munderloh und der SV Baris Delmenhorst, zu dem die Mannen von Trainer Selim Karaca und Co-Trainer Jorge Jacinto zum Saisonstart am 7. August müssen. Zuvor geht es im Pokal am 31. Juli zu GW Kleinenkneten.