Ein Angebot der NOZ

Fussball-Kreispokal 2018/19 Halbfinal-Paarungen stehen fest

Von Daniel Niebuhr und Andreas Bahlmann | 21.01.2019, 11:39 Uhr

Die Halbfinal-Paarungen in den Pokalwettbewerben 2018/19 der Männer und der Alten Herren im Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst stehen fest. Sie wurden am Sonntag in Sandkrug ausgelost.

Dass es im Fußball-Kreispokal zum ersten Mal ein rein Delmenhorster Finale geben könnte, stand bereits seit längerem fest – drei der vier Halbfinalisten kommen ja aus der Stadt. Seit der Auslosung gestern während der Futsal-Kreismeisterschaft stehen die Paarungen für die Runde der letzten Vier fest, in der die Kreisligisten unter sich sind. Der Vorletzte Rot-Weiß Hürriyet empfängt am 1. Mai den Spitzenreiter TuS Heidkrug, dort scheint die Favoritenrolle eindeutig vergeben. Die Heidkruger sind ein klarer Anwärter auf die Meisterschaft und haben das Ligaduell auswärts mit 4:0 gewonnen.

Endspielgegner des Gewinners wird der Sieger der Partie zwischen dem TuS Hasbergen und dem TSV Ganderkesee sein. TSV-Trainer Stephan Schüttel zeigte sich trotz des Auswärtsspiels zufrieden: „Das ist ein gutes Los. Hasbergen liegt uns.“ In der Tat hat seine Mannschaft die Hasberger in der Kreisliga in dieser Saison schon zweimal geschlagen.

Auch die Halbfinals im Kreispokal der Altherren wurden in Sandkrug ausgelost. Der TSV Ganderkesee trifft am 30. April auf den SV Atlas, der erstmals so weit gekommen ist. Außerdem spielt die SG Döhlen/Großenkneten gegen die SG Munderloh/Hude/Wüsting.