Ein Angebot der NOZ

Fußball-Kreispokal Altherren TV Falkenburg gewinnt Finale gegen VfL Stenum

Von Manfred Nolte, Manfred Nolte | 19.05.2016, 20:55 Uhr

Die Altherren-Fußballer des TV Falkenburg sind Kreispokalsieger 2016. Sie gewannen ein packendes Finale gegen den VfL Stenum mit 5:4 nach Elfmeterschießen.

Die Altherren-Fußballer des TV Falkenburg haben ein packendes Finale um den Krombacher-Kreispokal gegen den Nachbarn VfL Stenum mit 5:4 nach Elfmeterschießen gewonnen.

Sascha Huntemann bringt Stenum in Führung

Danach hatte es vor 110 Zuschauern lange Zeit nicht ausgesehen, denn der erste Durchgang stand deutlich im Zeichen der Gäste, die durch Sascha Huntemann (33. Minute) in Führung gingen. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs hatten die Stenumer ein Übergewicht. Dann steigerten sich die Falkenburger und entfachten Dauerdruck. In der 61. Minute entschied Schiedsrichter Uwe Hense auf Elfmeter für die Platzherren. Mario Rodewyk verwandelte sicher. Falkenburg drückte weiter, während Stenum nun auf Konter setzte.

TVF-Torwart hält einen Elfmeter

Tore wollten nicht mehr fallen und so gab es ein Elfmeterschießen. Falkenburgs Keeper Guido Warrelmann parierte gleich den ersten Elfer von Marco Reuschler. Die Hausherren trafen durch Jan-Eric Zwahr, Christian Heinken, Jan Auffarth und Nils-Sören Wendlandt, während auf der Gegenseite nur Sascha Huntemann, Marc-Andre Klahr und Tobias Ihde erfolgreich waren. Die Spieler beider Mannschaften wurden mit Medaillen bedacht. Außerdem gab es Biergutscheine und den Krombacher-Pokal für das Siegerteam. Falkenburg wird den Kreis auch in der Spielzeit 2016/17 auf Landesebene vertreten. Der Kreis hofft auf weitere Startplätze.