Ein Angebot der NOZ

Fussball-Kreispokal SV Atlas Delmenhorst II gewinnt beim TV Falkenburg

Von Lars Pingel | 11.10.2017, 00:30 Uhr

Der SV Atlas Delmenhorst II hat das Viertelfinale im Fußball-Kreispokal erreicht. Er setzte sich beim TV Falkenburg mit 8:2 (5:1) durch.

Das Viertelfinale im Pokalwettbewerb des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst ist komplett. Der Kreisligist SV Atlas Delmenhorst II zog am Dienstagabend als letzte Mannschaft in die Runde der letzten Acht ein. Er setzte sich beim TV Falkenburg, der in der 1. Kreisklasse um Punkte kämpft, mit 8:2 (5:1) durch.

Partie ist früh entschieden

Die Partie war im Grunde schon in der sechsten Minute entschieden. Nach Toren von Patrick Klenke (4.), Emiljano Mjeshtri (5.) und Lennart Schimmler lagen die Delmenhorster mit 3:0 vorn. Philip Stephan (22.), Fabio Meyer (39.), Nick Nolte (66., 88.) und Tammo Renken (79.) schossen dann die weiteren Atlas-Tore. Die Treffer für den klassentieferen Gastgeber erzielten Nils Poppe (24.) und Florian Erhorn (85).

Das Spiel sollte eigentlich schon am 26. September ausgetragen werden. Es war auf Wunsch des SV Atlas und mit Zustimmung der Falkenburger verlegt worden, weil das Oberligateam des SVA an diesem Abend gegen die Polizei-Nationalmannschaft (2:1) antrat. Vier Spieler aus dem Kreisliga-Kader waren in dieser Begegnung dabei.

Der SV Atlas II empfängt im Viertelfinale seinen Ligarivalen TV Jahn Delmenhorst. Die Partie soll am 31. Oktober, 14 Uhr, ausgetragen werden.