Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga der Frauen TV Jahn Delmenhorst II erkämpft 1:1 in Schlichthorst

Von Lasse Bahlmann, Lasse Bahlmann | 04.09.2017, 18:01 Uhr

Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II erkämpften sich in der Landesliga ein 1:1 (1:0)-Unentschieden beim Oberliga-Absteiger SV DJK

Die Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben sich einen Achtungserfolg erkämpft. Sie kamen beim Oberliga-Absteiger SV DJK Schlichthorst zu einem 1:1 (1:0).

Schlichthorst drückte von Anfang an, gestattete Jahn damit aber die Möglichkeit zum Kontern. Hanna Bootz schloss einen dieser schnellen Gegenstöße zum 1:0 für den TV Jahn II ab (27.). Mit dieser Führung gingen die Delmenhorsterinnen in die Halbzeit. Jahn-Trainer Uwe Krupa lobte vor allem die Defensivarbeit seines Teams: „Wir haben wirklich nicht viel zugelassen.“

Die Gastgeberinnen starteten entschlossen in den zweiten Durchgang. Sie erzeugten viel Druck. Die Gastgeberinnen konnten aber lange kein Tor erzielen. Stattdessen setzten die Jahn-Frauen noch einige gefährliche Konter. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang es Schlichthorst aber doch, die Delmenhorster Defensive auszuhebeln. Die Gastgeberinnen setzten sich über außen durch und Luisa Wesselkämper glich aus (75.).

Die beste Chance auf den Sieg hatte anschließend der TV Jahn: Kurz vor Abpfiff bekam das Team einen Strafstoß zugesprochen, konnte diesen aber nicht nutzen. So blieb es beim 1:1. „Ein gerechtes Unentschieden“, befand Uwe Krupa. Außerdem war er stolz auf die Leistung seines Teams: „Um in Schlichthorst einen Punkt zu holen, werden sich auch andere strecken müssen.“