Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga Jahn Delmenhorst II kassiert in der Nachspielzeit 1:1

Von Vera Benner, Vera Benner | 29.08.2016, 20:36 Uhr

Sie hatten die ersten drei Punkte in der Landesliga schon fast sicher. Doch in letzter Sekunde mussten sich die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II mit nur einem Punkt zufrieden geben. Sie trennten sich 1:1 (1:0)-Unentschieden gegen den TuS Neuenkirchen.

Das Pech verfolgt die Jahn-Frauen weiter: In der letzten Woche mussten sie sich gegen den VfL Oythe in der letzten Minute mit 1:2 geschlagen geben. Auch dieses Wochenende brachte ein spätes Tor die Delmenhorsterinnen um wichtige Punkte. So mussten sie ebenfalls in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich der Gäste hinnehmen (90.+1).

Der TV Jahn Delmenhorst kam gut ins Spiel und erarbeitete sich schnell mehrere Torgelegenheiten. So war es schließlich Janina Schulz, die für die Gastgeberinnen das 1:0 schoss (18.). Nach dem Treffer boten sich den Delmenhorsterinnen weitere gute Möglichkeiten, um die Führung auszubauen. Doch diese blieben ungenutzt. „Zur Halbzeit hätte es gut und gerne auch 3:1 für uns stehen können“, sagte Jahn-Trainer Uwe Krupa.

TV Jahn kassiert erneut Treffer in der Nachspielzeit

In der zweiten Halbzeit hatte der TV Jahn zwar mehr Spielanteile zu verzeichnen, dennoch blieb die Partie über weite Strecken ausgeglichen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und spulten ein großes Laufpensum ab. Der TV Jahn erzielte zwar den zweiten Treffer, dieser wurde aufgrund einer Abseitsstellung aber aberkannt.

In den letzten 20 Minuten mussten die Delmenhorsterinnen dem hohen Tempo des Spiels Tribut zollen und Neuenkirchen kam besser ins Spiel. In der Nachspielzeit erzielte Juliane Futtermann dann den glücklichen Ausgleich für die Gäste (90.+1).

Delmenhorsts Trainer Krupa gibt sich nach dem Spiel zuversichtlich: „Die Mannschaft ist auf jeden Fall in der Liga angekommen.“