Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga SV Atlas gegen Emden: Eigene Eingänge für beide Fanlager

Von Frederik Böckmann, Frederik Böckmann | 21.03.2017, 20:08 Uhr

Beim Landesliga-Topspiel zwischen Kickers Emden und dem SV Atlas Delmenhorst wird es für beide Fanlager eigene Eingänge geben.

Im Hinspiel zwischen Kickers Emden und dem SV Atlas Delmenhorst hatten sich Ende September Chaoten beider Fanlager geprügelt, im Rückspiel der beiden Spitzenmannschaften der Fußball-Landesliga wollen beide Vereine verhindern, dass sich ähnliches wiederholt. Auch aus diesem Grund wird es für das Topspiel am 2. April (Sonntag) in Delmenhorst für beide Fanlager separate Eingänge geben. Das teilte der SVA mit.

Eingangstor geschlossen

Atlas-Anhänger erhalten ausschließlich über den Eingang Hasport Damm und dann über den normalen Einlass Zugang ins Stadion. Kickers-Emden-Fans kommen ausschließlich über den Eingang Parkplatz Stadionhalle an der Düsternortstraße ins Stadion. Das Eingangstor an der Düsternorstraße, welches sonst zu den Heimspielen geöffnet, ist an diesem Tag geschlossen.

Spielbeginn ist um 15 Uhr, Einlass ist ab 13.30 Uhr. „Der SV Atlas bedankt sich im Vorfeld für die reibungslose und vorbildliche Zusammenarbeit mit der Polizei, Verwaltung und weiteren Beteiligten“, heißt es in der Pressemitteilung der Blau-Gelben.

Neben dem Landesliga-Duell sollen am 2. April im Stadion keine weitere Fußballspiele ausgetragen werden. Ein Umstand, den Oberbürgermeister Axel Jahnz im dk-Interview als „Zumutung“ beschrieben hatte. „Vor allem wenn man bedenkt, über welche Liga wird hier reden.“