Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga VfL Wildeshausen empfängt den TuS Bersenbrück

Von Lars Pingel | 06.05.2016, 20:15 Uhr

Der Spitzenreiter kommt ins Kandelstadion: An diesem Sonntag empfängt der Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen den TuS Bersenbrück. Die Partie beginnt um 15 Uhr.

Die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen brauchen dringend ein Tor. Seit drei Spielen hat die Mannschaft nicht mehr getroffen. „Die Köpfe sind blockiert“, stellte Trainer Marco Elia nach der bitteren 0:1-Niederlage gegen Germania Leer am Mittwochabend fest. „Die Lockerheit fehlt.“ Er hofft, dass seine Spieler diese in einem Spiel wiederfinden, in dem niemand etwas von dem wieder in die abstiegsgefährdete Zone der Tabelle abgerutschten Aufsteiger erwartet: Am Sonntag, 15 Uhr, empfangen die Wildeshauser als klarer Außenseiter den Spitzenreiter TuS Bersenbrück im Krandelstadion. Sie verloren das Hinspiel beim TuS erst vor eineinhalb Wochen mit 0:5. Die Bersenbrücker haben seit neun Spielen nicht mehr verloren. Sie holten in diesen Partien 23 Punkte.