Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga VfL Wildeshausen meldet fünf neue Spieler

Von Frederik Böckmann | 22.06.2015, 15:45 Uhr

Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen hat Mittelfeldspieler Bastian Stukenschmidt, Stürmer Sebastian Bröker und Linksverteidiger Kevin Kari verpflichtet. Zwei Akteure aus dem Kreisliga-Kader werden ebenfalls hochgezogen.

Zwei Neuzugänge hatte der VfL Wildeshausen bereits bekannt gegeben, jetzt stehen drei weitere neue Spieler für den Kader des Fußball-Landesligisten fest: Mittelfeldspieler Bastian Stukenschmidt (Harpstedter TB), Stürmer Sebastian Bröker (TV Dötlingen) und Linksverteidiger Kevin Kari (VfL Oldenburg U19) wechseln zu den Krandel-Kickern. Das bestätigte Fußball-Obmann Ottmar Jöckel.

Der offensive Mittelfeldspieler Stukenschmidt (26) spielte bereits in der Jugend beim VfL – wie Bröker und Kari. Bröker (24) erzielte in der vergangenen Saison 14 Kreisliga-Tore und wohnt in Wildeshausen. Der 18-jährige Kari spielte bis zur C-Jugend beim VfL, ehe er in der Jugend beim JFV Nordwest und dem VfL Oldenburg höherklassig auflief.

Neben dem Trio werden auch Yannis Brockmann und Kevins Bruder Andrej Kari aus der Kreisliga-Mannschaft des VfL hochgezogen. Zuvor standen bereits die Wechsel von Angreifer Lennart Feldhaus (TV Munderloh) und Torwart Lauren Riedel (eigene A-Jugend) fest.