Ein Angebot der NOZ

Fußball-Landesliga VfL Wildeshausen tritt beim TV Dinklage an

Von Lars Pingel | 12.05.2016, 19:22 Uhr

Die Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen sind an diesem Freitag auswärts gefordert: Der Aufsteiger tritt ab 19 Uhr beim TV Dinklage an.

Marcel Bragula, Trainer der Landesliga-Fußballer des VfL Wildeshausen, lebt die Entschlossenheit vor, die er an diesem Freitag ab 19 Uhr von seinen Spielern erwartet. „Ich habe den Jungs gesagt, dass meine Lust zu gewinnen größer ist als die Angst zu verlieren“, erzählt er vor dem Gastspiel beim TV Dinklage. Beim Tabellen-13., der 33 Punkte aufweist, könnte der Aufsteiger aus Wildeshausen seinem Saisonziel, dem Verbleib in der Landesliga, wieder ein großes Stück näher kommen. Der VfL hat bisher 35 Punkte geholt und ist Elfter.

Viele VfL-Fans begleiten die Landesliga-Mannschaft

Bragula hält allerdings nichts davon, den Auftritt bei dem Team, das den ersten Abstiegsrang belegt, als „Endspiel“ zu bezeichnen. „Wir haben danach noch vier Partien, haben also immer noch alles selbst in der Hand“, erklärt er. Deshalb redet er die Partie noch lange nicht klein. „Das ist ein wichtiges Spiel“, bestätigt Bragula. „Wir müssen punkten.“

Der VfL-Trainer freut sich, dass viele Anhänger angekündigt haben, das Team in Dinklage von der Seitenlinie aus zu unterstützen. „Das macht den VfL aus“, sagt Bragula.