Ein Angebot der NOZ

Fussball-Landespokal SV Atlas Delmenhorst spielt doch schon am 19. Juli

Von Klaus Erdmann | 11.06.2017, 21:58 Uhr

Das Erstrundenspiel des SV Atlas Delmenhorst im NFV-Pokal 2017/2018 ist vorverlegt worden: Die Partie des Oberliga-Aufsteigers gegen den Regionalligisten BSV Rehden wird bereits am Mittwoch, 19. Juli, im Stadion an der Düsternortstraße ausgetragen.

Der SV Atlas Delmenhorst, Aufsteiger in die Fußball-Oberliga, bestreitet das Landespokalspiel gegen den Regionalligisten BSV Rehden am Mittwoch, 19. Juli, 19.15 Uhr. Das gab SVA-Teammanager Bastian Fuhrken am Rande des Stadtfest-Empfangs bekannt. Die Partie war zunächst für den 23. Juli angesetzt worden. Doch nun gab der NFV bekannt, dass alle 14 Spiele der ersten Runde des Niedersachsenpokals am 19. Juli auf dem Plan stehen. Denn: Das Achtelfinale folgt bereits am 22./23. Juli. Der Sieger des Spiels Atlas – Rehden trifft auf den Drittliga-Sechsten VfL Osnabrück, der zunächst ein Freilos hat.

Zwei Neue sollen noch kommen

Demnächst, so Fuhrken, gebe der Verein die Namen von zwei weiteren Neuzugängen bekannt. „Mit jetzigen Spielern stehen noch zwei, drei Gespräche an. Sportlich ist ansonsten alles abgeschlossen“, betonte der Teammanager, der auch neue Trikots ankündigte.

Trainingsauftakt am 3. Juli

Während die Spieler jetzt „Ruhe“ hätten, gehe es für die Funktionäre um die Oberliga-Vorbereitung. Am Montag, 3. Juli, bitten die Trainer Jürgen Hahn und Marco Büsing zum ersten Training. Nur 16 Tage später folgt das erste Pflichtspiel. „Gegen Rehden“, sagt Fuhrken, „sind wir der Underdog“.

Kreisliga-Aufsteiger SV Atlas II meldet mit Duc Nguyen und Lennart Schimmler weitere Neuzugänge. Der 19-jährige Delmenhorster Nguyen, der in der Jugend für VfB und VfL Oldenburg spielte, befindet sich nach einem Kreuzbandriss im Aufbautraining. Schimmler kommt vom Kreisligisten TV Munderloh.