Ein Angebot der NOZ

Fußball-Regionalliga der Frauen TV Jahn Delmenhorst verliert bei Bergedorf 85 mit 1:2

Von Klaus Erdmann | 22.05.2016, 23:50 Uhr

Die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst haben ihr letztes Saisonspiel verloren: Sie mussten bei Bergedorf 85 ein 1:2 (1:0) hinnehmen.

Trotz des 1:2 (1:0) beim FC Bergedorf 85 haben die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst ihr Ziel erreicht: Sie beendeten die Regionalliga-Saison 2015/2016 als Fünfter. Beim Tabellendritten lag der zehnte Sieg im Bereich des Möglichen, doch der TV Jahn vergab zu viele Gelegenheiten.

TV Jahn verschießt Elfmeter

Bereits in der zweiten Minute gelang Nahrin Uyar nach Vorarbeit von Natalie Heeren mit einem 30-Meter-Schuss das 1:0. „Anschließend habe ich für uns 9:0-Chancen notiert“, sagte TVJ-Cheftrainer Claus-Dieter Meier. In der 22. Minute verfehlte Uyar nach einem Zuspiel von Anna Mirbach das Ziel. Zwei Minuten später wurde Mirbach im Strafraum gefoult. Den Elfmeter setzte Uyar über das Tor. Ferner zeichnete sich wiederholt Bergedorfs Torhüterin Jennifer Weber aus.

Doppelschlag entscheidet

Nach der Pause sorgten die Gastgeberinnen mit einem Doppelschlag für die Wende. In der 47. Minute erzielte Busem Seker mit einem 25-Meter-Schuss in den Winkel den Ausgleich. In der 48. Minute setzte sich Torjägerin Fabienne Stejskal nach einem langen Ball gegen Jahns Abwehr durch und traf zum 2:1. Während der letzten halben Stunde drängte der TV Jahn vergeblich auf den Ausgleich.