Ein Angebot der NOZ

Fußball-Regionalliga Frauen Werder Bremen II zu Gast beim TV Jahn Delmenhorst

Von Klaus Erdmann | 13.04.2019, 22:01 Uhr

Die Regionalliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst empfangen an diesem Sonntag Werder Bremen II im Stadion an der Düsternortstraße.

Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst, Tabellenfünfter der Regionalliga, erwarten an diesem Sonntag grün-weißen Besuch. Zu Gast im Stadion ist der SV Werder Bremen II, der mit nur einem Punkt Rückstand auf den SV Henstedt-Ulzburg den zweiten Platz belegt. Das Nachbarschaftsderby beginnt um 13 Uhr.

Aufstellung des TV Jahn steht noch nicht fest

„Wir müssen alles reinwerfen“, sagt Jahns Trainer Claus-Dieter Meier, dessen Mannschaft vor einer Woche zu einem 2:2 beim abstiegsgefährdeten FC St. Pauli kam. „Wir dürfen den Gegner, der schnelle Spielerinnen besitzt, nicht ins Spiel kommenlassen.“ Insbesondere warnt er vor Nora Clausen: „Sie kann man nur schwer ausschalten.“ Werders Zweite verfügt stets über talentierte Fußballerinnen und behauptete sich vor einer Woche mit 4:2 gegen den Spitzenreiter. Bremen, so Meier, sei auf dem eigenen Kunstrasen eine Macht, habe auswärts allerdings „gemischte Ergebnisse“ erzielt. Die Aufstellung musste Meier gestern noch mit Fragezeichen versehen: „Einige Spielerinnen waren angeschlagen und konnten nicht wie gewohnt trainieren.“ Im Hinspiel behauptete sich der von Sven Gudegast trainierte SV Werder II mit 2:1. Der entscheidende Treffer fiel in der 84. Minute. Torschützin war die eingewechselte Nora Clausen.