Ein Angebot der NOZ

Fußball-Testspiel VfL Stenum schlägt den Bremer SV per Lucky Punch

Von Daniel Niebuhr | 19.07.2015, 15:30 Uhr

Das gibt Selbstvertrauen: Fußball-Bezirksligist VfL Stenum ringt in einem Testspiel den DFB-Pokal-Teilnehmer Bremer SV nieder.

Aufsteiger VfL Stenum sorgt in der Vorbereitung auf die Fußball-Bezirksliga immer mehr für Aufsehen. Am Freitagabend bezwang die Mannschaft von Thomas Baake den DFB-Pokalteilnehmer Bremer SV überraschend mit 1:0 (0:0) und sammelte weiter Selbstvertrauen für die Saison. „In zwei Wochen spielen die gegen Eintracht Frankfurt im DFB-Pokal, das ist also schon ein gutes Gefühl, wenn man so ein Spiel gewinnt“, meinte Baake.

Der Bremen-Liga-Meister war zwar klar feldüberlegen, scheiterte aber in der ersten Hälfte immer wieder an Keeper Ole Siedenburg. Nach der Pause machte es dann Ehsan Ehsani Tabar zwischen den VfL-Pfosten gut. Stenum setzte auf Konter und belohnte sich für einen couragierten Auftritt mit einem Lucky Punch kurz vor Schluss. Der eigentlich schon ausgewechselte Jonas Müller, den Baake in der Schlussphase noch einmal gebracht hatte, wurde von Sven Schweneker freigespielt und erzielte in der 86. Minute das goldene Tor. „Das freut mich für den Jungen“, sagte der Coach.