Ein Angebot der NOZ

Fußball-Testspiele Klatschen für VfL Wildeshausen und VfL Stenum

Von Daniel Niebuhr | 28.01.2018, 21:13 Uhr

Der VfL Wildeshausen und der VfL Stenum kassieren in der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Fußball-Bezirksliga deutliche Pleiten in ihren Testspielen.

Für die Fußball-Bezirksligisten aus dem Landkreis Oldenburg gibt es bis zum Start der Rückrunde noch viel Arbeit. Am Wochenende kassierten der VfL Stenum und der VfL Wildeshausen in Testspielen gegen höherklassige Teams heftige Niederlagen, Wildeshausen verlor bei Blau-Weiß Lohne mit 1:5 (1:4), Stenum ging beim Bremer Landesligisten SV Lemwerder mit 3:7 (2:2) unter.

Die Wildeshauser standen sich bei den im Winter verstärkten Lohnern am Freitag selbst im Weg. Christoph Stolle unterlief in der 17. Minute ein Eigentor, Maximilian Seidel glich nach 24 Minuten aus. Danach traf nur noch Lohne durch den wiedergenesenen Spielmacher Dustin Beer (28./Foulelfmeter, 35.), Sebstian Plog (37.) und Alper Yilmaz (73.). „Wir haben uns einen ordentlichen Test durch individuelle Fehler kaputt gemacht“, klagte VfL-Trainer Marcel Bragula.

Ligarivale Stenum erging es in Lemwerder nicht besser. Das Team von Thomas Baake egalisierte durch Maximilian Klatte, Bastian Morche und Maximilian Bradler dreimal einen Rückstand, kassierte nach dem 3:3 in der Schlussviertelstunde aber noch vier Treffer.