Ein Angebot der NOZ

Fußball-Testspiele SV Tur Abdin auf beim zweiten Test in Torlaune

Von Klaus Erdmann | 13.07.2016, 17:27 Uhr

Fußball-Bezirksligist SV Tur Abdin schießt den VfL 07 Bremen in einem Testspiel mit 5:0 ab. Landesligist VfL Wildeshausen steht im Finale des Huntepokals, Ligarivale SV Atlas gastiert am Donnerstag beim FC Hude.

In einem reizvollen Fußball-Testspiel treffen am Donenerstag zwei Aufsteiger aufeinander: Ab 19.30 Uhr stehen sich im Huder Waldstadion der FC Hude, dem der Sprung in die Bezirksliga gelungen ist, und der SV Atlas Delmenhorst, Neuling in der Landesliga, gegenüber.

Die Gäste setzten sich jüngst beim Blitzturnier in Ahlhorn durch und zeigten überzeugende Auftritte. Die Huder verkauften sich beim 3:4 gegen den Landesligisten TSV Oldenburg teuer. Das Team führte mit 3:1 und kassierte die entscheidenden Gegentore in den letzten Minuten.

Der VfL Wildeshausen hat derweil das Halbfinale des Huntepokals erreicht, den der TuS Frisia Goldenstedt veranstaltet. Im ersten Spiel trennte sich der Landesligist vom Kreisligisten Rot-Weiß Visbek mit einem 2:2. Rene Tramitzke (55.) und Jannik Wallner (58.) trafen zur 2:0-Führung. An beiden Treffern war der 20-jährige Neuzugang James Saah Josiah (TuSG Ritterhude) beteiligt. Im zweiten Spiel fertigte Wittekind den Kreisliga-Aufsteiger Arminia Rechterfeld mit 7:0 ab. Im Halbfinale spielt der VfL heute, 20.15 Uhr, gegen den Kreisligisten BW Langförden. Die zweite Partie bestreiten Frisia Goldenstedt und Visbek (18.30 Uhr). Spiel um Platz drei (14 Uhr) und Finale (16 Uhr) folgen am Samstag.

Bezirksligist SV Tur Abdin kam am Dienstagabend zu einem 5:0 (4:0) gegen den Bremen-Ligisten VfL 07. Stefan Kulikow (7.), Manuel Celik (13./46.) und Lukas-Josef Matta (19./22.) erzielten die Treffer.